Windows

[IT]Battlefield 2142 German

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
[IT]Battlefield 2142 German

Free and Direct Download with Usenet 300GB+ free


Torrent info

Name:[IT]Battlefield 2142 German

Total Size: 3.23 GB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 0000-00-00 00:00:00 (Update Now)

Torrent added: 2009-08-27 12:46:08




Torrent Files List


battlefield-2142.rar (Size: 3.23 GB) (Files: 1)

 battlefield-2142.rar

3.23 GB
 

Announce URL: http://intertracker.org/announce.php

Torrent description

Wir schreiben das Jahr 2142. Der Anbruch einer neuen Eiszeit stürzt die Welt ins Chaos. Der Teil der Erde, der nicht mit Eis bedeckt ist, kann nur einen Bruchteil der Erdbevölkerung ernähren, so dass die Rechnung einfach und brutal ist: Wenige werden leben, die meisten werden sterben.

In Battlefield 2142 hast du die Wahl, für welche der beiden militärischen Supermächte du die epische Schlacht ums Überleben schlagen willst die Europäische Union oder die neu gegründete Panasiatische Koalition (PAC).


Truppen der Panasiatischen Koalition beim Angriff auf eine europäische Stellung

Hightech-Waffenarsenal
Du wirst nicht nur mit einem ganzen Arsenal an Hightech-Waffen wie Sturmgewehren, Tarngeräten und Selbstschussanlagen in die Schlacht ziehen, sondern dich auch ans Steuer von Fahrzeugen setzen, die über die grte Zerstörungskraft verfügen, die die Menschheit je erlebt hat. Während gewaltige Walker den Kampf auf dem Boden führen, beherrschen futuristische Flugeinheiten den Himmel. Wenn du es mit diesen gepanzerten Gegnern aufnehmen und für ausgeglichene Verhältnisse auf dem Schlachtfeld sorgen willst, musst du clever agieren und dein gesamtes Arsenal an Gegenmaßnahmen wie EMP-Granaten und Annäherungsminen einsetzen.

Mehr Belohnungen
Durch erfolgreiches Spielen erhöhst du deinen Rang und schaltest Belohnungen wie Waffen, Medaillen und vieles mehr frei die umfangreichste und flexibelste Battlefield-Erfahrung aller Zeiten. In epischen Online-Schlachten mit bis zu 64 Spielern kämpfst du als Teil eines Squads an der Front oder ziehst im Commander-Modus aus dem Hintergrund die Fäden und leitest die strategischen Angriffe deiner Teamkollegen.

Neuer Spielmodus
Zum ersten Mal in der Geschichte dieses Franchise bietet Battlefield 2142 neben dem klassischen Eroberungs-Spiel einen neuen Spielmodus. Im neuen, epischen Titan-Modus musst du den gegnerischen Titanen ein gewaltiges, schwer gepanzertes, fliegendes Kriegsschiff zerstören, während du dein eigenes verteidigst. Um einen Titanen zu zerstören, musst du zuerst dessen Schutzschild neutralisieren, um es dann zu entern und dir den Weg zum Kern des Titanen freizukämpfen und diesen zu sprengen. Diese einzigartige Gameplay-Innovation verändert deine Art zu spielen und erfordert Teamplay und strategische Planung, um die Oberhand in den explosiven Massenschlachten zu gewinnen.


Die neuen BattleWalker sind den veränderten geografischen Bedingungen perfekt angepasst

Eroberungsmodus
Armeen beider Seiten müssen bestimmte Einstiegspunkte auf der Karte erobern und halten, um die Tickets des anderen Teams zu reduzieren. Durch Eliminierung gegnerischer Soldaten werden ebenfalls die Tickets des entsprechenden Teams reduziert. Sobald die Tickets eines Teams Null erreicht haben, hat das Team verloren und das Spiel ist beendet.

Titanmodus
Beide Seiten müssen den eigenen Titan schützen, während sie gleichzeitig den des Gegners angreifen und zu zerstören versuchen, indem sie Raketensilos erobern und halten. Jeder Silo wird daraufhin Raketen auf den gegnerischen Titan verschießen und nach und nach seine Schilde reduzieren. Sobald die Schutzschilde eines Titanen komplett zerstört wurden, können gegnerische Soldaten an Bord des Schiffes kommen. Hier werden sie versuchen, den Reaktorkern zu erreichen und ihn zu beschädigen, sodass er in den kritischen Bereich gerät. Sollte dies eintreten, müssen alle Mann schnellstmöglich den Titanen verlassen, bevor die nun folgende Kettenreaktion zu einer Detonation führt.

European Theater
Im Jahre 2138 waren die sechs Interessengruppen der Welt schwer befestigt und bereit, um die letzten Landmassen und die verbliebenen Ressourcen der Erde zu kämpfen. Die Europäische Union erwartete eine Invasion der PAC in die landwirtschaftlich reichen Ebenen von Nord-Afrika und konzentrierte, um der Union Afrikanischer Staaten beizustehen, ihre Ressourcen entlang des Mittelmeeres. Ein Überfall zweier PAC-Batallione auf Ägypten schien ihre Vermutung zu bestätigen, allerdings waren diese Angriffe ein reines Ablenkungsmanöver, um die Welt vom Primärziel der PAC abzulenken: Die europäischen Einheiten zu vernichten, die sich noch in Europa befanden. Zum European Theater gehören unter anderem folgende Maps:


EU-Einheiten unter schwerem Beschuss - ein Talon-Kampfhubschrauber ist bereits getroffen

Minsk
Der Kalte Krieg begann im Oktober 2139 mit koordinierten PAC-Invasionen vom Persischen Golf bis hin zur Ostsee. Im November m****ierten drei Bataillone als Teil der "Operation Canute" unter General Arkadi Pterov in der wichtigen nordeuropäischen Kommandozentrale Minsk ein. Das 2. Panzerregiment der EU verteidigte die Stadt erbittert über vier Monate hinweg, bis schließlich die Elite-Kommandogruppe der PAC über die südliche Flanke eindrang und sie zum Rückzug zwang. Beim Kampf um Minsk kam zum ersten Mal der militarisierte Titan an direkter Front zum Einsatz, was die moderne Kriegsführung für alle Zeiten veränderten sollte.

Belgrade
Im Februar 2140 fegten die X. und II. PAC-Kommandodivisionen durch Serbien und schlossen die 9. EU-Panzertruppe im Herzen von Belgrad ein. Eine massive Eiswand verhinderte ihren Rückzug, weshalb die europäischen Truppen unter General Emil Nikoli einen hartnäckigen Widerstand leisteten. Im Mrz kam die Nördliche Kommandogruppe der PAC durch das erst kürzlich annektierte Bulgarien. Angeführt von einer schnellen V-förmigen Kampfformation aus T-39-BattleWalkern brachen die so gestärkten PAC-Truppen durch die östliche Flanke der EU und zwangen sie zum Aufgeben. Mit der Kontrolle über Osteuropa rückte auch die europiäsche Zentralkommandantur in Berlin ins Interesse der PAC.

Fall of Berlin
Am 10. Juli 2140 rissen fünfzehn Schwadronen PAC-Kampfhubschrauber als Teil der "Operation Thunder" die Lufthoheit über Ost-Deutschland an sich. Dieser Sieg erlaubte es den PAC-Titanen, gesamte Regimenter der Nördlichen Kommandogruppe hinter den brandenburgischen Linien der EU abzusetzen. Die europäischen Expeditionsstreitkräfte sahen sich umzingelt, kapitulierten schnell und der Weg nach Berlin war frei. Am 15. August führte die PAC eine Totaloffensive auf die Stadt durch. Nach zwei Monaten intensiver Kämpfe fiel Berlin schließlich. Die verbliebenen EU-Streitkräfte zogen sich nach Frankreich zurück, wo sie sich ein letztes Mal aufbäumten, bevor sie nach Afrika evakuierten.


Sturmsoldaten der EU im Gefecht - gut zu sehen ist hier auch das Standardgewehr SCAR 11

Verdun
Bis Ende 2140 hatte die PAC große Teile von Europa eingenommen, musste aber noch die Kontrolle über das Mittelmeer erlangen. Angesichts der Eiswand, die sich parallel zum 49. bewegt hatte, stellte Nord-Frankreich einen strategischen Durchgang dar, wenn auch einen schmalen. Die PAC überfiel in Windeseile Lothringen, um dort eine kleine, aber unverwüstliche EU-Kompanie vorzufinden, die in Verdun einen Teil der Maginotlinie hielt. Der Kampfpanzer T-8 Tiger hielt stand gegen den neueren Hover-Panzer Type 21 Nekomata, wodurch die EU-Truppen ihre Position fast einen Monat lang halten konnten.

African Theater
Nach der Niederlage der EU-Armee in Europa standen dem PAC-Militär alle Wege offen, in das von Europa besetzte afrikanische Festland einzudringen. Im Februar 2142 bildete die EU die so genannte "Mittelmeermauer", eine Verteidigungslinie entlang der nordafrikanischen Küste von Marokko bis nach Ägypten. Inzwischen entwarf die PAC unter den Codenamen Kupalo, Dazhbog und Perun eine Reihe militärischer Finten. Diese Manöver dienten dazu, die EU-Streitkräfte in Vorbereitung auf die primre PAC-Mission "Operation Motherland", ein umfassender und lang anhaltender Anschlag auf den afrikanischen Kontinent, zu beschäftigen und zu trennen. Zum African Theater gehören unter anderem folgende Maps:

Camp Gibraltar
Der Angriff auf Camp Gibraltar war die erste PAC-Finte, um EU-Truppen von ihrem Posten abzuringen. Obwohl das Camp keinerlei militärische Bedeutung hatte, so war es doch ein wichtiger Anlaufpunkt für Flüchtlinge aus den westlichen Mittelmeerterritorien. Am 10. April 2142 griff die AA-Kommandodivision der PAC das Camp an. Die 4. und 5. Panzerbataillone der EU waren mit der Verteidigung des Camp Gibraltar beauftragt. Die PAC-Truppen kämpften energisch, aber konservativ, wohingegen der EU-Commander auf Scharfschützen vertraute, um die PAC-Truppen so lange wie möglich zu beschäftigen.


Luftkampf zwischen einem (siegreichen) Doragon-Kampfhubschrauber und einem Talon

Suez Canal
Während die PAC von Italien aus Ablenkungsangriffe auf Nord-Afrika durchführte, zog sie insgeheim Truppen auf der Sinai-Halbinsel zusammen, um den Kontinent in voller Stärke anzugreifen. Am 1. Mai flogen vier PAC-Kommandodivisionen nach Libyen, um dort die 6. Heeresgruppe der EU zu binden. Damit hatte das 5. Korps am Suezkanal keinerlei Unterstützung, als die Südliche Kommandogruppe unter General Muunokhoi in Ägypten einfiel. Die EU wehrte Min-shiks Armee ab, bis schließlich Hilfe in Form der 10. Luftlandedivision eintraf. Hätte die PAC den Suezkanal besetzen können, hätte das die EU nachhaltig bei der Verteidigung Afrikas gestört.

Tunis Harbor
In einem Versuch, die zum Suezkanal stürmende EU-Verstärkung aufzuhalten, startete die PAC eine Reihe von Überfällen gegen Transportzentralen. Das wichtigste dieser Ziele war der Hafen von Tunis. Nebel in der Straße von Sizilien erlaubte es der PAC, ihr 8. Kommandoregiment fast auf den Verteidigungsanlagen des Hafens zu landen. Dank dieser Strategie konnten sie die EU-Truppen mit dem Mittelmeer im Rücken festnageln. Die Walkren-Brigade bildete mit einer Kompanie L5 Riesig BattleWalkern das Rückgrat der EU-Verteidigung.

Shuhia Taiba
Bis Ende 2142 hatten eisige Temperaturen, Massenwanderungen und der Krieg dazu geführt, dass ein Großteil der PAC-besetzten Territorien unbewohnbar war. Verzweifelt darum bemüht, die schwindende Bevölkerung zu ernähren, lag der militärische Fokus in der Eroberung von Energie-, Nahrungs- und Wasservorräten. Shuhia Taiba, ein groß angelegtes EU-Agrarprojekt im Norden Ägyptens, war eins der Primärziele der PAC. Am 11. November flog eine Flotte von Titanen, die mit sechs PAC-Kommandodivisionen beladen waren, in Richtung Shuhia Taiba, wo sie direkt von der 2. EU-Armee begrt wurden. Der resultierende Kampf tobte mehr als ein Jahr lang.

Features:

* Titan-Modus: Führe einen epischen Krieg, um den Titanen deines Gegners ein riesiges, fliegendes Kriegsschiff, welches vom gegnerischen Commander gesteuert wird zu zerstören. Neutralisiere erst dessen Schutzschild, um es dann zu entern und dir den Weg zum Kern des Titanen freizukämpfen und diesen zu sprengen während du deinen Titanen verteidigst.
* 64 Spieler online: Erlebe die legendäre Multiplayer-Action von Battlefield mit bis zu 64 Spielern online.
* Charakterentwicklung in Echtzeit: Dem Sieger die Kriegsbeute! Erhalte im Spiel Ausrüstung, Medaillen und andere Belohnungen, und all das in Echtzeit. Wähle eine Belohnung und schalte diese frei, um sie umgehend zu benutzen, sobald du das nächste Mal wieder in die Schlacht einsteigst. Dieses Spiel bietet 5 Mal mehr Belohnungen als Battlefield 2.
* Anpassbare Fähigkeiten: Passe deine Fähigkeiten an und mische mehrere Klassen, um sie deiner Art zu spielen anzupassen.
* Vernichtende Fahrzeuge: Steuere gewaltige Walker, die über Land schreiten, und futuristische Flugeinheiten, die in der Luft patrouillieren. BMTs und Hochgeschwindigkeits-Aufklärer sorgen für temporeiche, intensive und unvorhersagbare Action.
* Hightech-Waffen: EMP-Granaten, Selbstschussanlagen, intelligente Minen, Tarnvorrichtungen und vieles mehr werden die Regeln auf dem Schlachtfeld für immer verändern.
* Die Welt hat sich verändert: Kämpfe ums Überleben auf dem Schlachtfeld des 22. Jahrhunderts. Kämpfe an brandneuen Orten von Minsk bis Nord-Afrika, während sich das Eis unaufhaltsam von Norden nähert.

Voraussetzungen
Minimum:
Windows XP mit aktuellem Service Pack; DirectX 9.0c; 1,7 GHz Prozessor; 512 MB RAM; DirectX-kompatible 128 MB 3D-Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0 oder höher; 1,8 GB frier Festplattenspeicher; 128 kbit Internet-Verbindung

Empfohlen:
Windows XP mit aktuellem Service Pack; DirectX 9.0c; 3,0 GHz Prozessor; 1,5 GB RAM; DirectX-kompatible 256 MB 3D-Grafikkarte mit Pixel Shader 2.0 oder höher; 1,8 GB frier Festplattenspeicher; 512 kbit Internet-Verbindung

Unterstützte Grafikkarten:
ATI: Radeon 9500/9700 Serie, Radeon 9550 Serie, Radeon 9600 Serie, Radeon 9800 Serie, Radeon X300 Serie, Radeon X600 Serie, Radeon X700 Serie, Radeon X800 Serie, Radeon X850 Serie, Radeon X1300 Serie, Radeon X1600 Serie, Radeon X1800 Serie, Radeon X1900 Serie; NVIDIA: GeForce 5800 Serie, GeForce 5900 Serie, GeForce 6200 Serie, GeForce 6800 Serie, GeForce 7300 Serie, GeForce 7800 Serie, GeForce FX 5700 Serie, GeForce FX 5900 Serie, GeForce FX 5950 Serie

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 

comments (0)

Main Menu