Windows

Devil May

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
Devil May

Free and Direct Download with Usenet.nl 300GB+ free


Torrent info

Name:Devil May

Total Size: 7.42 GB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2010-09-14 06:04:09 (Update Now)

Torrent added: 2009-08-26 08:22:37

Alternatives:Devil May Torrents





Torrent Files List


Devil May Cry 4.mdf (Size: 7.42 GB) (Files: 3)

 Devil May Cry 4.mdf

7.41 GB

 Devil May Cry 4.mds

67.52 KB

 DevilMayCry4v1.0NoDVDFixedexeEng.rar

14.38 MB
 

Announce URL: http://tracker-of-mythos.webhop.org/announce.php

Torrent description

Devil May Cry 4

System: PC
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Genre: Action
USK/PEGI: Ab 16 Jahren
Spieler: 1
Release: 06.02.2008

Spielname..........................: Devil May Cry 4 (Multi-mit German)
USK/PEGI ..........................: Ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum..................: 30.05.2008
Spielgenre.(Shooter/Sim etc.)......: Action
Typ.(iso/rip/alcohol/rar/etc.).....: alcohol
Dateigroesse.......................: ca 7,40 GB
Medienanzahl.(CDs/DVDs)............: 1 DVD
System.(PC/Konsole/etc.)...........: PC Windows
Sprache............................: German
Systemanforderungen.min............: Siehe unten
Systemanforderungen.empfohlen......: Siehe Unten
Datei.getestet.(ja/nein)...........: ja
Keks.enthalten.(ja/nein)...........: ja...wenn ihr mounten solltet, wird keks nicht gebraucht.
Keks.getestet.(ja/nein)............: ja...ist extra mit bei
Installationanleitung.enthalten....: Ja...siehe unten
Multiplayerfaehig.(ja/nein)........: ja...aber nur beim mounten (beim keks habe ich es nicht getestet)
Internetfaehig(ja/nein)............: ja...aber nur beim mounten (beim keks habe ich es nicht getestet)
Updatefaehig.(ja/nein).............: ja...aber nur beim mounten (beim keks habe ich es nicht getestet)

1.)mounten oder brennen...install.
2.)beim mounten mit Daemontools 4.10.0218 braucht ihr keinen keks
3.)ansonsten ist keks erforderlich.(ist extra mit bei)



Minimum System Requirements (RUMOR)
OS: Windows XP/Vista
Processor: Pentium 4 @ 3 GHz
Memory: 1 GB (2GB for Vista)
Video Memory: 256 MB (nVidia GeForce 7300GS)
Sound Card: DirectX Compatible
DirectX: 9.0c
Keyboard & Mouse
DVD Rom Drive

Recommended System Requirements (RUMOR)
OS: Windows Vista
Processor: Intel Core 2 DUO E6600 (2.4 GHz)
Memory: 2 GB
Video Memory: 512 MB (nVidia GeForce 8800GT)
Sound Card: DirectX Compatible
DirectX: 10
Keyboard & Mouse
DVD Rom Drive


* Extrem stylische Kämpfe
* Gigantische Bossgegner
* Schicke Zwischensequenzen
* Hoher Coolnessgrad
* Viele Kombos und Fähigkeiten
* Fordernde aber intuitive Steuerung



Die Definition von cool
Coolness wie misst man so etwas überhaupt? Ist es cool, selbst für die absurdesten Situationen immer
einen frechen Spruch auf den Lippen zu haben? Oder mit dem Schwert durch riesige Dämonenhorden zu fegen
und dabei kaum die Miene zu verziehen? Wenn es nach Devil May Cry 4 geht, lässt sich diese Fragen nur mit
einem klaren Yeah bro beantworten.
Das Hochgeschwindigkeits-Spektakel legt nun schon zum nunmehr vierten Mal die Messlatte für bitgewordene
Coolness auf ein neues Höchstmaß. Mit Charakteren, die abgebrühter gar nicht sein könnten. Mit humorigen
Dialogen, die vor Charme und Witz nur so sprühen und mit Kämpfen, für die das neumodische
Wörtchen stylisch wahrscheinlich extra erfunden wurde.
Devil May Cry 4 wirft im Gegensatz zu den Vorgängern gleich zwei Akteure ins Geschehen: Nero (sehr cool)
und Serien-Veteran Dante (ultracool). Anfangs noch im Clinch, müssen die beiden Streithähne sich im Verlauf
der Geschichte gegen eine dunkle Verschwörung zusammenrotten. Dank zahlreicher Wendungen und wahrlich
gigantischer Schauerwerte wird es zum Glück nie langweilig.
Die Story bietet dabei feinsten Japano-Kitsch: Hier eine alles bedrohende Supermacht, da eine dramatische
Liebesgeschichte und Heldentode dürfen natürlich auch nicht fehlen. Erzählt wird das Ganze in wunderbar
inszenierten Zwischensequenzen, die einem Metal Gear Solid beinahe in nichts nachstehen
(dafür aber wesentlich kürzer sind). Besonders lobenswert sind dabei die geschmeidigen Animationen.

Metzeln mit Stylefaktor 12
Was so ein richtig cooler Held sein will, muss natürlich auch ordentlich was auf dem Kasten haben. Womit
wir beim Kernfeature von Devil May Cry angelangt wären: dem möglichst effektiven und stylischen Zersäbeln
von Monstern, Dämonen und anderem Gekreuch. Einfach drauf hauen fällt nämlich flach gut aussehen muss das
Ganze nämlich obendrein, um höhere Style-Ränge zu erreichen und so euer Punktekonto zu erhöhen.
Zunächst schlüpft ihr dabei in die Haut von Jungspund Nero. Bewaffnet mit einem Schwert, das wahrscheinlich
selbst Arnie zu seinen besten Zeiten nicht alleine hätte anheben können, einem Revolver und dem mächtigen
Teufelsarm, geht es immer neuen Gegnergrüppchen entgegen. Das relativ simple Metzel-Prinzip nutzt sich dank
der schicken Kombos (von denen ihr im Spielverlauf stetig neue lernt) nie ab.
Auch dank vieler frischer Ideen: Immer wieder warten knackige Rätsel darauf gelöst zu werden, die den
geschickten Einsatz eurer Fähigkeiten erfordern. So schwingt sich Nero dank seines Dämonenarms an
leuchtenden Energiebällen über riesige Abgründe. Das Leveldesign könnte zwar etwas weniger linear sein,
macht aber dank der genialen Optik und viel Abwechslung trotzdem eine gute Figur.
Gegen allzu repetitive Abläufe hilft das Upgrade-System: Dank roter Kugeln, die jeder eurer Opponenten
hinterlässt dürft ihr an bestimmten Schreinen eure Kombos verbessern, neue Moves erlernen oder nützliche
Gegenstände kaufen. Klasse: Sämtliche Kombos lassen sich dank der intuitiven Steuerung kinderleicht
auslösen verknotete Finger braucht man also nicht zu fürchten.

Von der Konsole auf den PC
Die PC-Umsetzung ist Capcom durchaus gut gelungen. Großartige Neuerungen gegenüber der Konsolenversion darf
man zwar nicht erwarten, dafür wurden zwei frische Modi implementiert, deren spielerischer Mehrwert sich
allerdings in Grenzen hält. Im Turbo Modus läuft DMC4 in deutlich höherer Geschwindigkeit, der Legendary
Dark Knight Modus wirft euch hingegen ganze Scharen von Dämonen entgegen.

Fazit
Spiele vom Schlage eines Devil May Cry 4 trifft man selten auf dem PC an. Und damit ist nicht einmal das
Genre der 3rd Person Hack & Slays gemeint auch in Punkto Präsentation, Leveldesign und vor allem bei den
fantastischen Bossgegnern dürften sich manche Heimcomputer-Vertreter gerne eine Scheibe abschneiden. Derart
cool, frech und optisch brillant wurde bisher leider nur auf Konsolen geschnet

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size

DmC Devil may Cry-RELOADED

0 0 113.86 MB 0
 

comments (0)

Main Menu