Other

Und ewig lockt das Oel GERMAN DOKU WS dTV XviD XC

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
Und ewig lockt das Oel GERMAN DOKU WS dTV XviD XC

Anonymous and Direct Download 300GB+ free


Torrent info

Name:Und ewig lockt das Oel GERMAN DOKU WS dTV XviD XC

Total Size: 349.42 MB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2010-09-22 19:18:22 (Update Now)

Torrent added: 2009-08-23 07:23:41




Torrent Files List


Und.ewig.lockt.das.Oel.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.nfo (Size: 349.42 MB) (Files: 2)

 Und.ewig.lockt.das.Oel.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.nfo

11.37 KB

 Und.ewig.lockt.das.Oel.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.avi

349.41 MB
 

Announce URL: http://tbtracker.lir.dk/announce.php

Torrent description

Und ewig lockt das Oel

ViDEO

BiTRATE 971 kbps
AR 640 x 352
CODEC XviD 2-pass

AUDiO

CODEC MP3
BiTRATE 135 kbps VBR
CHANNELS 2 chnls @ 48kHz
SPRACHE Deutsch

MiSC

SiZE 349 MB
TiME 43:38 min
GENRE Dokumentation
SOURCE dTV
UNTERTiTEL -
FSK -
TV-DATE 16.03.2009
XC-RLSDATE 17.03.2009

iMDB

RATiNG
http://www.zdf.de


Nahezu unbemerkt von der Weltoeffentlichkeit hat ein globaler Wettlauf
um die Maerkte und Ressourcen Afrikas begonnen.

Waehrend die G8-Staaten um Konzepte zur nachhaltigen Entwicklung des
Schwarzen Kontinents ringen, verdraengt China mit
Milliardeninvestitionen und konkurrenzlos billigen Krediten die alten
Kolonialmaechte aus Afrika. Mit offensiver Entwicklungshilfe,
geschickter politischer Taktik und strategischer Partnerschaft sichert
sich das Reich der Mitte die Gunst der armen Laender, erschliesst sich
Rohstoffquellen, Zukunftsmaerkte und Einfluss. 'Nun haben wir die Wahl
zwischen Asien und dem Westen', sagt einer der einflussreichsten
Politiker Afrikas, Olusegun Obansanjo, seit 1999 demokratisch
gewaehlter Praesident Nigerias, dem bevoelkerungs- und oelreichsten
Land des Kontinents. 'Das ist unsere historische Chance.' EU-Politiker
befuerchten, dass moralische Standards und demokratische
Errungenschaften durch die Angebote der Chinesen unterlaufen werden
koennten. 'Das beste Angebot anzunehmen, ist hoechst moralisch fuer
die Zukunft unseres Kontinents', erwidert Obasanjo. Der Westen ist
konsterniert. Wie soll man reagieren? Nicht nur der Zugang zu knappen
Ressourcen geht dem Westen verloren. Deutsche Bauunternehmer zum
Beispiel spueren den neuen Wettbewerb taeglich: Jahrzehntelang waren
sie eine feste Groesse auf dem Kontinent, nun muessen sie gegen
Chinesen bieten, gegen deren staatlich subventionierte Angebote sie
nicht ankommen. Die Chinesen bauen Strassen, Eisenbahnnetze und ganze
Staedte. Schnell und unbuerokratisch stellen sie Geld zur Verfuegung
und bringen die Facharbeiter gleich mit. 8 Milliarden US-Dollar wird
Peking allein in das Schienennetz Nigerias investieren. Der Lohn:
Zugang zum Oel und zu den Maerkten Afrikas. Nach Angola schicken die
Chinesen gleich vier Millionen Arbeitskraefte, um Infrastruktur
aufzubauen. In den Sudan liefern die Chinesen auch Waffen und
technisches Know-how zu Dumpingpreisen. Dazu gehoert auch Technologie,
die ihnen die Deutschen in China ueberlassen haben. Ein Drittel der
sudanesischen Oelfoerderung geht bereits nach China. Das sind zehn
Prozent des chinesischen Gesamtbedarfs.

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 


comments (0)

Main Menu