Other

BBC Exklusiv Wie verrueckt sind wir E01 E02 GERMAN DOKU WS dTV XviD

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -

Torrent info

Name:BBC Exklusiv Wie verrueckt sind wir E01 E02 GERMAN DOKU WS dTV XviD

Total Size: 703.37 MB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 2

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2010-09-15 14:48:37 (Update Now)

Torrent added: 2009-08-23 06:40:17



VPN For Torrents

Torrent Files List


BBC.Exklusiv.-.Wie.verrueckt.sind.wir.E02.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD.avi (Size: 703.37 MB) (Files: 2)

 BBC.Exklusiv.-.Wie.verrueckt.sind.wir.E02.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD.avi

353.07 MB

 BBC.Exklusiv.-.Wie.verrueckt.sind.wir.E01.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-UTOPiA.avi

350.30 MB
 

Announce URL: http://tracker.openbittorrent.com/announce

Torrent description

Name.....: BBC.Exklusiv.-.Wie.verrueckt.sind.wir.E01/E02.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD
Genre..........: Dokumentation
Language.......: Deutsch
FSK............: k.A.
Format.........: AVI
Codec..........: XviD / 576x324 / 25 Fps
Release size...: je ca. 350 MB
Länge: je ca...: 45 min
Air date.......: 2009
Source.........: dTV / Vox / PAL
Videobitrate...: ca. 990 Kbps
Aspectratio....: 16:9
Audiobitrate...: 128 kbs / 44kHz / CBR / Stereo




'Wie verrueckt sind wir?' ist ein packendes Wissenschaftsexperiment, das gekonnt unterhaltende Elemente aus dem Reality-TV mit tiefgruendigen Fragen zur Diagnose und Behandlung psychischer Krankheiten kombiniert. Am Ende ist die Erkenntnis, wer 'verrueckt' und wer 'normal' ist, fast nebensaechlich. Das Fernsehexperiment macht vor allem Hoffnung und beweist, dass auch Menschen mit psychischen Stoerungen ganz 'normale' Leute sind.

Das Konzept ist kontrovers und genial zugleich: Zehn Freiwillige unterziehen sich zwei Wochen lang einer Reihe von Tests. Fuenf von Ihnen sind ganz normal die anderen fuenf wurden in der Vergangenheit als psychisch krank diagnostiziert. Die Frage ist nur: Wer ist wer?

Fuer diese zweiteilige BBC-Miniserie muessen zehn Kandidaten unter erschwerten Bedingungen miteinander arbeiten; sie muessen Stress und Belastungssituationen durchstehen, sich ihren schlimmsten Aengsten stellen. Dabei werden sie wie in einem Big-Brother Haus von drei anerkannten Psychologen permanent beobachtet und bewertet. Doch werden die psychisch kranken Menschen ein auffaelliges Verhalten an den Tag legen, oder reagieren ausgerechnet jene Menschen besonders seltsam, die als geistig 'gesund' gelten?

Die Grundlage dieses Films ist ein ausserordentliches wissenschaftliches Experiment aus dem Jahr 1972. Damals wollte ein amerikanischer Wissenschaftler zeigen, dass die Grenzen zwischen Normalitaet und Geisteskrankheit fliessend sind - und bewies, dass selbst Psychiater nicht dazu imstande sind zu definieren, ob jemand psychisch krank ist oder nicht.

Jetzt wird dieses revolutionaere Experiment wiederholt: mit zehn Probanden die sich diversen Tests stellen muessen - einem Orientierungslauf, einem Paintball-Turnier oder einem Fotoshooting in Unterwaesche. Keine leichte Aufgabe also. Eine Gruppe von drei Experten beobachtet die Teilnehmer, die aus allen sozialen Schichten kommen. Werden die Symptome einzelner psychischer Stoerungen in Extremsituationen sichtbar? Oder sind wir nicht alle ein bisschen 'verrueckt'?


Folge 1:

Ein Schloss in einer englischen Grafschaft. Es ist Montagmorgen. Hier treffen die zehn Menschen ein, die ihre Familien und Freunde zurueckgelassen haben, um sich auf eine spannende Reise zu machen: Eine Reise in die Grauzone zwischen verrueckt und normal. Sie alle hatten Zweifel, ob sie sich auf das Wagnis einlassen sollen. Doch sie haben die Eignungstests mit Bravour bestanden und die Herausforderung angenommen.

Seit den Anfaengen der Psychologie ist die Unterscheidung zwischen einer gesunden und einer kranken Psyche und dem dazugehoerigen Verhalten eine der zentralen Aufgaben der Psychiatrie. Unter den zehn Freiwilligen, die sich in Kent einfinden, ist eine Person, die unter Anorexie leidet und deshalb schon dreimal ins Krankenhaus musste. Eine andere Person leidet unter einer bipolaren Stoerung, die durch manische und depressive Phasen gekennzeichnet ist, und hat sich
in manischen Anfaellen schwere Brandverletzungen zugefuegt. Ein dritter Teilnehmer hat in einem Zustand der Unzurechnungsfaehigkeit sogar versucht, sich umzubringen. Doch welche der Teilnehmer sind diese Menschen mit psychischen Stoerungen - und wie unterscheiden sie sich von den anderen?

Insgesamt sind fuenf Menschen mit weit verbreiteten seelische Erkrankungen im Schloss vertreten: Depression, Sozialphobie, Schizophrenie, Zwangsstoerung und Magersucht. Weder die Teilnehmer untereinander noch die Psychologen wissen, wer hier an welchem Krankheitsbild leidet. Vor allem fuer die Fachleute, die fundierte Diagnosen abgeben sollen, eine extrem schwierige Situation. Am Ende der ersten Folge muessen sich die ersten zwei Probanten dem Urteil der Psychologen stellen. Liegen die Experten mit ihrer Einschaetzung richtig oder steht ihr guter Ruf auf dem Spiel? Die Ergebnisse sind verblueffend und machen den zweiten Teil des Experiments zu einem Muss!


Folge 2:

Fuer die Gruppe in Hever Castle ist die Haelfte des Experiments geschafft. Die mutigen Zehn haben sich bei Computer-Simulationen und Paintball-Duellen ebenso beweisen muessen, wie beim Stallausmisten. Jede ihrer Bewegungen, jede ihrer Regungen wurde dabei von den Psychologen beobachtet und analysiert. Bei den ersten beiden Teilnehmern haben die Fachleute ein Urteil gewagt und mit einer handfesten Ueberraschung bewiesen, wie schwer, kontrovers und fliessend die Grenzen zwischen 'normal' und 'verrueckt' sind.

In wenigen Tagen muessen die angesehenen Professoren (u.a. von der Columbia University in New York) ihren Ruf als Wissenschaftler aufs Spiel setzen und zu einer endgueltigen Einschaetzung aller Gruppenmitglieder kommen. Doch noch, so das Urteil des wissenschaftlichen Leiters, koennten sie sich bei fast allen irren. Aber nicht nur die Psychologen stehen unter Druck, auch jene Gruppenmitglieder, die als geistig gesund gelten, haben etwas zu beweisen. Immerhin koennten die Fachleute, die sie beobachten, zu dem Schluss kommen, dass auch sie an einer psychischen Stoerung leiden...

Eine Reihe von weiteren Tests soll zusaetzliche Anhaltspunkte liefern. In zwei Teams aufgeteilt muessen die Testteilnehmer im freien Gelaende zeigen, wie gut ihr Orientierungssinn ist, und welche Rolle sie in einer Gruppe einnehmen. Konzentration und Teamgeist sind hier gefragt. Einige der Gruppenmitglieder haben damit groesste Schwierigkeiten. Aber zeigt dies, dass sie psychisch gestoert sind? In einem weiteren Test wird geprueft, wie wohl sich die Zehn mit ihrem eigenen Koerper
fuehlen. Fuer viele Probanden eine schwere Aufgabe und vielleicht auch ein bisschen peinlich. Fuer die Person in der Gruppe, die in der Vergangenheit mit gravierenden Essstoerungen diagnostiziert wurde, ist diese Aufgabe allerdings ein besonders problematisches Erlebnis.

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 


comments (0)

Main Menu