Other

BBC Exklusiv Genfood Chance oder Risikio GERMAN DOKU WS dTV XViD GEO

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
BBC Exklusiv Genfood Chance oder Risikio GERMAN DOKU WS dTV XViD GEO

Free and Direct Download with Usenet.nl 300GB+ free


Torrent info

Name:BBC Exklusiv Genfood Chance oder Risikio GERMAN DOKU WS dTV XViD GEO

Total Size: 348.97 MB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2013-04-19 01:44:29 (Update Now)

Torrent added: 2009-08-23 06:40:15





Torrent Files List


BBC.Exklusiv.-.Genfood.Chance.oder.Risikio.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO.nfo (Size: 348.97 MB) (Files: 2)

 BBC.Exklusiv.-.Genfood.Chance.oder.Risikio.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO.nfo

16.15 KB

 BBC.Exklusiv.-.Genfood.Chance.oder.Risikio.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-GEO.avi

348.96 MB
 

Announce URL:

Torrent description

BBC Exklusiv - Genfood - Chance oder Risiko


Release-Date:22.02.2009
AiR-Date....:22.02.2009
Length......:44 min
Source......:dTV
Format......:avi
Size........:350 MB

Video
Bitrate...:954 kbs
Resolution:640x352

Audio
Bitrate.:130 kbs
Format..:mp3

Ist Gentechnik ein Fluch oder ein Segen? Fuer die Befuerworter ist sie das Wundermittel gegen den Hunger auf der Welt oder ein Heilmittel gegen Zivilisationskrankheiten. Fuer die Gegner ist es eine gefaehrliche Wissenschaft, die Menschen in neue Abhaengigkeiten zwingt und als Versuchskaninchen missbraucht. Doch wer hat Recht? Welche Argumente sind letztlich die ueberzeugendsten? Jimmy Doherty ist ein junger, engagierter Landwirt im englischen Suffolk. Er versucht im Einklang mit der Natur zu arbeiten. Seine Tiere haben viel Auslauf im Freien, alles scheint wie vor 100 Jahren. Doch Jimmy Doherty ist sich bewusst: Mit seiner Art, Landwirtschaft zu betreiben, laesst sich das Hungerproblem der Welt nicht loesen. Der Anbau genmanipulierter Pflanzen koennte den Ertrag enorm steigern, doch in England herrscht starker Widerstand gegen die neue Technologie. Jimmy moechte die Frage fuer sich vorurteilsfrei entscheiden und Fakten sprechen lassen. Er macht sich auf eine Recherchereise, die ihn rund um die Welt fuehren wird. Erste Station ist Argentinien. Das Land ist binnen weniger Jahre zu einem der groessten Exporteure von Sojamehl geworden. Moeglich wurde dies, weil 99 Prozent der Pflanzen genmanipuliert sind. Die Grossfarmer fahren gewaltige Profite ein, die Regierung - ueber Exportzoelle - ebenso. Nachteil: Fuer den wirtschaftlichen Erfolg wurden riesige Waldflaechen vernichtet. Noch sind die Folgen des Einsatzes von gentechnologisch veraenderten Pflanzen nicht umfassend erforscht. Dennoch lassen sich zum Beispiel in den USA in den Supermaerkten nur wenige nicht genmanipulierte Lebens- mittel finden. Ganz anders in England, der zweiten Station von Jimmys Reise: Hier herrscht aehnlich wie in Deutschland in der Bevoelkerung allgemeine Ablehnung der Technologie, obwohl Forscher gentechnisch veraenderte Tomaten gezuechtet haben, die vielversprechend im Kampf gegen chronische Krankheiten sein sollen. Ist die Angst gegen diese Pflanzen also unbegruendet? Dritte Station: Arizona/USA. Hier wird erfolgreich genveraenderte Baumwolle angebaut. Frueher mussten die Farmer ihre Pflanzen bis zu acht Mal im Jahr mit Insektiziden spritzen, heute fast gar nicht mehr. Es profitieren nicht nur die Landwirte und damit die Wirtschaft, sondern auch die Umwelt. Was aber, wenn sich die veraenderten Pflanzen mit den her- koemmlichen mischen? Kann jegliches Risiko ausgeschlossen werden? Die Amerikaner scheinen der Beweis zu sein, dass genmanipulierte Nahrung unschaedlich ist: Sie essen sie schon seit ueber einem Jahrzehnt. Doch die Frage ist: Brauchen wir in unserer hoch technisierten Landwirtschaft diese genveraenderten Pflanzen ueberhaupt? Koennten wir nicht auch ohne? In einem ganz anderen Licht zeigt sich das Problem in Afrika: In Uganda zum Beispiel ist das Hauptnahrungsmittel die Kochbanane. Wird sie von der beruechtigten 'Schwarzen Sigatoka-Krankheit' befallen, drohen immense Ernteausfaelle und Hungersnoete. Eine genmanipulierte Kochbanane koennte der Krankheit trotzen. Ist also die Gentechnologie die schaerfste Waffe gegen den Hunger in der Welt? Und schadet die ablehnende Haltung der Europaeer im Endeffekt den Aermsten der Welt? 'Genfood - Chance oder Risiko?' ist eine ganz persoenliche Auseinandersetzung mit dem Thema 'Genmanipulierte Nahrungsmittel'. Hier macht sich ein traditionell arbeitender Bauer auf die Suche nach Antworten in einer Diskussion, die von Vorurteilen gepraegt ist - und kommt zum Teil zu erstaunlichen Erkenntnissen.

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 

comments (0)

Main Menu