Action

Starfight German 1984 VHS Rip DVDR

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
Starfight German 1984 VHS Rip DVDR

Free and Direct Download with Usenet 300GB+ free


Torrent info

Name:Starfight German 1984 VHS Rip DVDR

Total Size: 4.06 GB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2010-09-30 00:14:44 (Update Now)

Torrent added: 2009-08-22 07:22:29




Torrent Files List


Starfight (Size: 4.06 GB) (Files: 11)

 Starfight

  VIDEO_TS

   VTS_01_3.VOB

1.00 GB

   VTS_01_4.VOB

1.00 GB

   VTS_01_1.VOB

1.00 GB

   VTS_01_2.VOB

1.00 GB

   VTS_01_0.IFO

78.00 KB

   VTS_01_0.VOB

51.24 MB

   VIDEO_TS.VOB

12.80 MB

   VTS_01_0.BUP

78.00 KB

   VIDEO_TS.IFO

14.00 KB

   VIDEO_TS.BUP

14.00 KB

 1Cover

  Starfight - VHS-Cover.jpg

6.19 MB
 

Announce URL: http://ghost-city.biz/announce.php

Torrent description

Erscheinungsjahr: 1984

Genre: Scifi

Source: VHS

Spieldauer: 01:39:36

FSK: 12

Menü: ja / kleines Kapitelmenü

Extras: nein

Untertitel: nein

Erstellungstool: VHS-Gerät, Win-Tv, DVD-Tool und etwas Geduld !!!

Link: http://de.wikipedia.org/wiki/The_Last_Starfighter

Video

Videobitrate: 5400 Kbps

Videoauflösung: 720x576

Audio

Audioformat: Vob

Audiobitrate: 224 Kbps

Sprache: Deutsch


Darsteller :

Kay E. Kuter: Enduran

Dan Mason: Lord Kril

Lance Guest: Alex Rogan/Beta Alex

Dan O'Herlihy: Grig

Catherine Mary Stewart: Maggie Gordon

Barbara Bosson: Jane Rogan

Norman Snow: Xur

Robert Preston: Centauri

Chris Hebert: Louis Rogan

John O'Leary: Rylan Bursar

George McDaniel: Kodan Officer

Inhalt :

Alex Rogan (Lance Guest) ist ein Teenager aus einer Wohnwagensiedlung, der der beste Spieler von Starfighter wird, einem Arcade-Spiel, an welchem er die Grenze gegen Xur (Norman Snow) und die Ko-Dan-Armada zu verteidigen hat. Doch das Spiel ist in Wirklichkeit ein Trainingsgerät; in der Nacht, nachdem er den Rekord gebrochen hat, wirbt ihn ein Außerirdischer namens Centauri als Kanonier gegen den im Spiele erwähnten Feind an. Centauri bringt Alex zur Alien-Basis auf einem fremden Planeten, wo dieser eine Einführungsveranstaltung besucht, während jener sein Anwerbungshonorar kassiert. Während Alex als Starfighter kämpfen soll, wird er auf der Erde von einem synthetischen Androiden, einer sogenannten Beta-Einheit, vertreten. Alex weigert sich jedoch zunächst, sich anwerben zu lassen, da die Erde nicht Mitglied der Star League ist. Er empfindet keine Veranlassung, in einen Krieg einbezogen zu werden, an welchem sein Planet offensichtlich nicht teilnimmt. Widerwillig bringt ihn Centauri nach Hause.

Kurz nachdem Alex und Centauri die Grenz-Basis verlassen haben, wird diese durch einen Überraschungsangriff von Xur und den Ko-Dans zerstört. Zu Hause angekommen, gibt Centauri Alex einen Pager, um ihn damit anklingeln zu können, sollte er seine Meinung ändern. Alex begegnet seinem Doppelgänger, der mit seiner Rolle auf der Erde Schwierigkeiten hat und ihn zu überreden versucht, zur Basis zurückzukehren. Verärgert aktiviert Alex den Pager, damit Centauri erscheine und den Störer entferne. Doch stattdessen taucht ein von Xur gesandter Attentäter auf und versucht, Alex zu töten. Nach einem Katz-und-Maus-Spiel schafft es Centauri, den Attentäter zu töten, doch wird dabei er selber ernsthaft verwundet. Die Beta-Einheit und Centauri warnen Alex, dass weitere Attentäter unterwegs sind, so dass Alex ebenso ein Starfighter werden könnte, und dann wenigstens die Feuerkraft seines Schiffes gegen den Feind zur Verfügung hätte.

In dieser veränderten Situation stimmt Alex zu, zurückzukehren, findet jedoch die Basis zerstört vor. Es ist nur noch ein experimentelles Kampfschiff übrig und nur ein Pilot, Grig (Dan O'Herlihy), um es zu bedienen. Noch schlimmer ist für ihn, dass Centauri stirbt und ihn in dieser Welt allein lässt mit Grig als seinen einzigen Freund. Sie starten und begegnen den Feinden, doch hat Alex Schwierigkeiten mit den Realitäten echten Kampfes. Enttäuscht bietet ihm Grig an, ihn nach Hause zu fliegen, wo er glücklich leben solle, bis die Ko-Dan unvermeidbarerweise auch seinen Planeten angreifen würden. Im Anblick der extremen Situation findet Alex schließlich doch den Mut zu kämpfen und kommt auf die Idee, sich in den Asteroiden zu verstecken, während die Xurianische Flotte vorüberzieht, um sie dann von hinten anzugreifen, ihren Kommunikationsturm zu zerstören und so die Kampfschiffe zu schwächen.

In der Zwischenzeit wird die Beta-Einheit zerstört, wobei sie einen Attentäter erfolgreich daran hindert, einen Warnruf abzusetzen, dass der letzte Starfighter im Dienst ist. Xur und die Ko-Dan glauben jedoch, Alex sei tot und wiegen sich so in falscher Sicherheit. Alex und Grig schlagen die überraschte Ko-Dan-Armada, wobei Xur jedoch entkommen kann, um ein Andermal zuzuschlagen. Bei der Siegesfeier taucht Centauri wieder auf, der gerade aus dem erwacht ist, was eine Art Regenerations-Zustand war.

Alex kehrt zur Erde zurück, dort eröffnet er seiner Familie und seinen Freunden, dass er angeworben wurde, dabei zu helfen, die Grenze wieder aufzubauen und zu verteidigen. Während am Anfang des Filmes seine Freundin Maggie Gordon (Catherine Mary Stewart) nicht mit ihm zusammen die Wohnwagensiedlung verlassen wollte, geht sie nun mit ihm mit. Der Film und das Buch enden damit, dass Alexens jüngerer Bruder Louis anfängt, das Starfighter-Spiel zu spielen in der Hoffnung, ebenso wie Alex in die Streitkräfte einzutreten.

THX @ Ebifurz


related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 

comments (0)

Main Menu