Windows

Quake All In One Special DVD 1996 2005

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
Quake All In One Special DVD 1996 2005

Free and Direct Download with Usenet 300GB+ free


Torrent info

Name:Quake All In One Special DVD 1996 2005

Total Size: 4.29 GB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 2

Leechers: 1

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2010-07-22 14:11:35 (Update Now)

Torrent added: 2008-12-16 16:36:39




Torrent Files List


Quake.All.In.One.Special.DVD.1996-2005.iso (Size: 4.29 GB) (Files: 3)

 Quake.All.In.One.Special.DVD.1996-2005.iso

4.29 GB

 QuakeCollectionNFO.txt

5.42 KB

 quake_collection.jpg

80.37 KB
 

Announce URL: http://wreckingcrew.mobi/announce.php

Torrent description



Infos:

Titel...............................:Quake.All.In.One.Special.DVD

Sprache.............................:ENG

Spielgenre..........................:Shooter

Erscheinungsdatum...................:1996-2005

Anzahl CD oder DVD..................: 1 DVD

Typ (iso/rip/alcohol/rar/etc.)......: ISO

FSK.................................: 18

System (Windows/Linux/etc.).........: Windows

Datei.getestet.(ja/nein)............: Ja

Keks enthalten (ja/nein )...........: Ja

Multiplayerf?hig (ja/nein)..........: KA

Internetf?hig (ja/nein).............: KA

Updatef?hig (ja/nein)...............: KA

Installationanleitung enthalten.....: Komplette Installation per DVD-Menü

Link................................: http://de.wikipedia.org/wiki/Quake

Systemanforderungen (min/empfohlen).:

- Pentium 4 2,0 GHz oder Athlon XP 2000+ CPU

- 512 MB RAM

- 2,8 GB + 400 MB Festplatten-Speicherplatz

- 100 DirectX 9.0 kompatible 16-bit Soundkarte

- 100 DirectX 9.0 kompatible Grafikkarten mit 64 MB Speicher (min. ATi Radeon 9700 oder nVidia GeForce 3)

- Windows 2000/XP

- 8x Speed CD-ROM Drive

- aktuelle Grafikkarten-Treiber

Beschreibung:

Inhalt der Special DVD:

Quake + Scourge of Armagon + Dissolution of Eternity

Quake 2 + The Reckoning + Ground Zero

Quake 3 + Team Arena

Quake 4

Quake 1:

Bei geheimen Experimenten mit der Slipgate-Technologie werden Portale in eine andere Dimension geöffnet. Eine dämonische Macht, die mit dem Codenamen Quake bezeichnet wird, hat die Portale nun zu einem Überfall auf die militärische Forschungsbasis genutzt und die gesamte Besatzung überwältigt. Der Spieler ist die einzige überlebende Person auf der Basis und macht sich auf, durch die Portale die fremden Dimensionen zu betreten und den unbekannten Feind zu besiegen.

Die Welt von Quake wurde besonders durch den von H. P. Lovecraft erschaffenen Cthulhu-Mythos inspiriert, was an der Gestaltung der Monster, der archaisch-fremdartigen Architektur und den Namensgebungen der Level sichtbar wird.

Der Spielercharakter aus Quake findet sich mit dem Namen Ranger unter den wählbaren Spielfiguren in Quake III Arena wieder.

Quake 2:

n ferner Zukunft wird die Menschheit von einer außerirdischen Rasse von Cyborgs bedroht, den Strogg. Das Spiel setzt zu dem Zeitpunkt ein, als das terranische Militär einen Großangriff auf den Heimatplaneten der Strogg startet. Als Soldat ist man bei einem Absturz von seiner Mannschaft getrennt worden und befindet sich nun allein im feindlichen Gebiet. Über Funk mit der Kommandozentrale verbunden, bekommt der Spieler nun verschiedene Aufträge, darunter Sabotage, Beschaffung von Daten, Zielmarkierung von Luftangriffen und letztendlich die Vernichtung des obersten Feldherrn der Strogg. Im Verlaufe des Spiels erkundet der Spieler diverse Einrichtungen der Strogg, darunter Industriegebiete, Militärstützpunkte, Gefängnisse, Fabriken zur Verarbeitung von Menschen und den Palast des Strogg-Herrschers.

Wegen des für damalige Verhältnisse hohen Gewaltgrades (z.B. werden die Verletzungen der Monster durch Schadenstexturen dargestellt) wurde das Spiel in Deutschland indiziert und stand kurz vor einem totalen Verbot.

Quake 3 Arena:

Das Ziel des grundlegenden Deathmatchmodus von Quake III ist es, durch Abschüsse (Frags) von Gegnern die höchste Punktezahl zu erreichen.

Dabei gibt es zwei mögliche Limitierungen:

1. Zeitbegrenzung: Es gilt in einer bestimmten Zeit so viele Abschüsse wie möglich zu erzielen (angewandt bei 1-gegen-1- oder 4-gegen-4-Spielen mit einer Grenze von 15 Minuten)

2. Punktelimit: Spielziel ist es als erster eine bestimmte Anzahl von Abschüssen zu erreichen (im Internet häufig 20-50 Abschüsse, danach wird in der Regel die Map gewechselt)

Es stehen mehrspielertypisch verschiedene Spielmodi zur Wahl:

1. Deathmatch, grundlegender Spielmodus, in dem jeder gegen jeden kämpft.

2. Tournament: Zweikampf.

3. Team Deathmatch. Hierbei werden Abschüsse nur dann gutgeschrieben, wenn der Gegenspieler der gegnerischen Mannschaft angehört. Versehentliche Abschüsse von Spielern der eigenen Mannschaft werden mit Minuspunkten bestraft.

4. Capture the Flag (deutsch: Fahnenraub). Dabei versuchen zwei Mannschaften sich gegenseitig die Fahne zu entwenden und diese in die eigene Basis zu bringen. Ist dies geschafft, erhält die Mannschaft einen Punkt.

Quake 4:

Die Handlung von Quake 4 knüpft direkt an Quake II an. Nachdem der oberste Feldherr (Makron) der Strogg getötet wurde, bereiten die terranischen Streitkräfte eine Großinvasion des Heimatplaneten der Strogg vor. Doch die Strogg haben inzwischen einen neuen Makron zum Anführer erhoben und kaum etwas von ihrer Kampfkraft eingebt. Man übernimmt die Rolle von Matthew Kane, der als Mitglied des Rhino Squads an der Invasion teilnimmt. Im Verlauf der Handlung versuchen die Marines einen EMP im Kern eines Zentralrechners zu zünden, um die Kommunikation der Stroggs zu unterbrechen. Während dieses Unterfangens wird Kane von den Strogg gefangen genommen und selbst in einen Cyborg umgewandelt. Doch kurz bevor sein Bewusstsein gleichgeschaltet wird, kann er von seiner Truppe befreit werden. Ausgestattet mit seinen neuen Fähigkeiten wird Kane zu einer Schlüsselfigur im weiteren Verlauf des Krieges, aber sein Strogg-artiges Aussehen macht ihn gleichzeitig zu einem Außenseiter.

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 

comments (0)

Main Menu