Other

DTF Die purpurnen Fluesse Double Feature German DVD

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
DTF Die purpurnen Fluesse Double Feature German DVD

Anonymous and free Direct Download 300GB+


Torrent info

Name:DTF Die purpurnen Fluesse Double Feature German DVD

Total Size: 4.30 GB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2011-03-01 17:08:01 (Update Now)

Torrent added: 2008-11-25 15:32:27



VPN For Torrents

Torrent Files List


Cover.rar (Size: 4.30 GB) (Files: 15)

 Cover.rar

2.06 MB

 Die purpurnen Fluesse Double Feature DVD .nfo

9.43 KB

 VIDEO_TS.BUP

14.00 KB

 VIDEO_TS.IFO

14.00 KB

 VIDEO_TS.VOB

13.17 MB

 VTS_01_0.BUP

68.00 KB

 VTS_01_0.IFO

68.00 KB

 VTS_01_1.VOB

1.00 GB

 VTS_01_2.VOB

1.00 GB

 VTS_01_3.VOB

273.57 MB

 VTS_02_0.BUP

66.00 KB

 VTS_02_0.IFO

66.00 KB

 VTS_02_1.VOB

1.00 GB

 VTS_02_2.VOB

1.00 GB

 VTS_02_3.VOB

14.91 MB
 

Announce URL:

Torrent description

Die purpurnen Flüsse Double Feature DVD


iNFO ... Release Date .. : 27.06.2008
Retail Date ... : XXX
Cinema Date ... : Teil1: 19 April 2001 Teil2: 8 April 2004

Source ........ : PAL-DVD
Format ........ : DVDR
Size .......... : 1

Aspect Ratio .. : 16:9
Video ......... : 4320 kb/s 25000 FPS 720 X 576
Menue ......... : None
Audio ......... : German 5.1
Extras ........ : None
Subtitles ..... : None

Genre ......... : Crime | Mystery | Thriller
FSK ........... : 16
Runtime........ : Teil1: 1:41:31 Teil2: 1:34:54

iMDb Rating ... : NA
iMDb Link ..... : NA





Die purpurnen Flüsse

Handlung:
Die beiden Polizisten Kommissar Pierre Niémans und Inspektor Max Kerkerian
werden mit vier Fällen beauftragt: Niémans wird nach Guernon beordert,
einer abgelegenen Universitätsstadt hoch in den Alpen, wo sich ein grausamer
Mord ereignete. Als der Kommissar dort eintrifft, findet er eine misshandelte
und brutal verstümmelte Leiche vor, die die Polizei vor Ort vor ein nahezu
unlösbares Rätsel stellt. Zur selben Zeit ermittelt Kerkerian in Sarzac
aufgrund einer Friedhofsschändung. Das Grab eines Mädchens, das vor Jahren
auf mysteriöse Weise ums Leben kam, wurde mit Hakenkreuzen beschmiert. Zudem
sind nach einem Einbruch in die örtliche Grundschule plötzlich alle Akten
über genau dieses Mädchen verschwunden. Es dauert nicht lange, bis Niémans
und Kerkerian einander bei ihren Ermittlungen über den Weg laufen. Es tauchen
weitere rätselhafte Leichen auf, die alle auf den selben Täter weisen. Mehr
oder minder freiwillig machen sich die beiden auf um die Rätsel zu lösen. Die
Spur führt in die Universität in Guernon, einer abgeschiedenen Eliteuniversität.
Das durch Inzucht unter den Universitätsangehörigen qualitativ leidende
Erbgut sollte durch Kreuzung mit der einheimischen Bevölkerung verbessert
werden – mens sana in corpore sano (lat. „ein gesunder Geist in einem
gesunden Körper“). Hierzu wurden in der Säuglingsstation der Universitätsklinik
Kinder vertauscht und über strenge Sitzordnungen Studenten einander nahegebracht.


Die purpurnen Flüsse 2 – Die Engel der Apokalypse

Handlung:
In einem uralten Kloster in Lothringen schlägt ein junger Mönch in der Zelle
Nr. XIII (13) einen Nagel für sein Kruzifix in die Wand. Da diese Zelle dem
jungen Mönch nicht zugeteilt war, wird ein leitender Pater geholt. Als dieser
den Raum betritt, kniet der junge Mönch betend vor dem Kruzifix und Blut rinnt
aus der Wand. Alle halten es für ein Wunder, doch Kommissar Niémans findet
heraus, um was es sich wirklich handelt: Eine Leiche, eingemauert in der Wand.
Die Ermittlungen führen den Kommissar zur Maginot-Linie, auch dort wird eine
Leiche hinter einem Durchgang gefunden.

Der ehemalige Polizeischüler Reda, welcher einst von Niémans unterrichtet
wurde, wird in einen ähnlich seltsamen Mordversuch verwickelt: Ein offensichtlich
verwirrter Mann, dessen Äußeres dem von Jesus Christus ähnelt, läuft ihnen vor
das Auto. Der Mann scheint schwer verletzt zu sein und versucht, sich in eine
Kirche zu schleppen. Dort bricht er bewusstlos zusammen. Erst hier merkt Reda,
dass der Mann angeschossen wurde. Dieser wird ins Krankenhaus eingeliefert und
überlebt den Mordversuch. Weiter wird Reda mit dem nächsten ähnlich rätselhaften
Fall beschäftigt: ein Zollbeamter wurde ermordet und anschließend gekreuzigt.
Als Reda „Jesus“ im Spital besuchen möchte, kann er gerade noch einen weiteren
Mordversuch verhindern. Ein schwarzer Mönch flüchtet vor Reda – die Verfolgung
stellt sich als schier unmöglich heraus, da der Mönch über übermenschliche
Kräfte zu verfügen scheint, kein Gesicht besitzt und allen Gesetzen der Physik
zu trotzen scheint. Schüsse und hohe Mauern können den Mönch nicht stoppen.

Im Spital trifft Reda auf seinen ehemaligen Lehrmeister Niémans und beide
merken, dass sie am selben Fall arbeiten. Unterstützt werden beide von der
Bibel-Expertin Marie. Es taucht ein Foto auf, auf dem das letzte Abendmahl
nachgestellt wurde, einige der Personen werden als die bereits ermordeten
Personen erkannt. Das Team macht sich auf die Suche nach den restlichen Personen
auf dem Foto, aber sie kommen immer zu spät. An einem See werden vier weitere
Leichen gefunden, wieder tauchen die geheimnisvollen Mönche auf und können nicht
gestoppt werden. Erst bei einem Mord an einem weiteren „Apostel“ in einem
Supermarkt kann Niémans einem der Mönche drei Finger wegschießen – es ist also
klar, diese Wesen sind aus Fleisch und Blut.

Im Zuge der Forschungen stoßen sie bald auf die Legende über ein mysteriöses
Buch, um welches sich alles drehen soll. Dieses Buch ist Teil eines vor
Jahrhunderten aus dem Vatikan gestohlenen Schatzes. Bei einer Durchsuchung des
Klosters treffen die Protagonisten auf den seltsamen Heinrich von Garten, den
sie aufgrund seiner diplomatischen Immunität nicht belangen können. Von Garten
kristallisiert sich bald als Führer eines Geheimbundes heraus. Er war einst
Offizier der deutschen Wehrmacht und konnte gegen Kriegsende die ersten
Geheimnisse um dieses Buch lüften – jedoch war er aufgrund der Niederlage des
Deutschen Reiches gezwungen, die Forschungen einzustellen. Jahrzehnte nach
dem Krieg kaufte er das besagte Kloster und gründete dort seinen Geheimbund
mit den „schwarzen Mönchen“. Den „12 Aposteln“ vom Foto gelang es, weitere
Geheimnisse um den Schatz und das Buch zu lüften, daher mussten sie alle
sterben. Von Garten will mit dem Wissen um die Apokalypse und dem Schatz des
Vatikans ein neues Weltreich errichten.

Das letzte Opfer der Mönche ist ein Pfarrer, der vor den Augen der Polizisten
ermordet wird. Dieser trug den Schlüssel zu dem Geheimnis jahrelang um seinen
Hals – nun ist dieser Schlüssel in die Hände von von Garten gelangt.

Am Tag der vermeintlichen Apokalypse finden Niémans und Reda einen
versteckten Zugang durch den Turm des Klosters. Parallel dazu machen sich
von Garten und seine „Armee“ durch die Gänge der Maginot-Linie auf zum
Versteck des Buches.

Die zwei Polizisten gelangen in eine Kammer tief unter der Erde, in der sie
die Kutten der Mönche finden. Weiter finden sie schwarze Tarnfarbe für das
Gesicht und eine Kiste mit Ampullen. Diese enthalten ein Amphetamin, welches
einst von den Nazis entwickelt wurde – nimmt man diese Substanz ein, bekommt
man übermenschliche Kräfte, wahnsinnige Reflexe und spürt keine Schmerzen.
Das erklärt die Kräfte der schwarzen Mönche. Reda steckt schnell eine der
Ampullen ein. Ihr Eindringen bleibt nicht unbemerkt, sie werden überwältigt.

Gefesselt sehen sie zu, wie der ehemalige Offizier Heinrich von Garten mit
dem Schlüssel eine uralte Mechanik in Bewegung setzt. Niémans ist immer noch
via Funk mit Marie verbunden. Diese sitzt im Spital bei „Jesus“ welcher immer
noch fantasiert. Bald wird ihr klar, dass das Buch gesichert ist – irgendeine
Falle verbirgt sich dahinter. Niémans will von Garten hindern, der hat jedoch
nur noch Augen für das Buch, welches sich vor ihm offenbart. Als von Garten
das Buch an sich nimmt, löst er einen Mechanismus aus. Das ganze unterirdische
Labyrinth wird geflutet. Niémans und Reda schaffen es, aus der Kammer zu
entkommen, sie fliehen durch die Gänge der Bunkeranlage und schaffen es gerade
noch in eine kleine Kammer, die sich als Sackgasse erweist. Es gibt jedoch
eine alte Belüftungsklappe – diese ist zwar verklemmt, doch mit Hilfe des
Amphetamins aus der Ampulle, das Reda einnimmt, kann der Mechanismus in Bewegung
gesetzt werden und beide können entkommen.

Von Garten und seine Helfer ertrinken in der unterirdischen Kammer. Niémans
und Reda besuchen gemeinsam mit Marie den Mann, der wie Jesus aussieht, im
Spital. Dieser ist auf dem Weg der Besserung und der einzige Überlebende der
Apokalypse.

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 


comments (0)

Main Menu