Adventure

Indiana Jones 1 4 DVD Rip deutsch Xvid

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
Indiana Jones 1 4 DVD Rip deutsch Xvid

Free and Direct Download with Usenet 300GB+ free


Torrent info

Name:Indiana Jones 1 4 DVD Rip deutsch Xvid

Total Size: 5.45 GB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2016-10-09 09:25:35 (Update Now)

Torrent added: 2008-11-09 04:34:49




Torrent Files List


1 - Jäger des verlorenen Schatzes (Size: 5.45 GB) (Files: 6)

 1 - Jäger des verlorenen Schatzes

  Indiana Jones Jäger des verlorenen Schatzes.avi

1.36 GB

 2 - Tempel des Todes

  Indiana Jones und der Tempel des Todes.avi

1.36 GB

 3 - Der letzte Kreuzzug

  Indiana Jones und der letzte Kreuzzug.avi

1.36 GB

 4 - Das Königreich des Kristallschädels

  Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels.avi

1.37 GB

 Indiana Jones.jpg

112.43 KB

 info.nfo

17.67 KB
 

tracker

leech seeds
 

Torrent description


Indiana Jones 1-4


Jäger des verlorenen Schatzes

Sprache: Deutsch
Format: Xvid, mp3
Auflösung: 640*272
Quelle: DVD
Genre: Adventure
Laufzeit: 110 Minuten
Dateien: 1 von 1,36 GB
Herstellungsland: USA
Regie: Steven Spielberg
Erscheinungsjahr: 1981
FSK: Ab 16 Jahren
Darsteller: Harrison Ford, Karen Allen, Paul Freeman

1936: Archäologieprofessor und Abenteurer Henry Jones jr., genannt Indiana Jones oder Indy, kehrt gerade von einem haarsträubenden Abenteuer im tiefen Dschungel Perus in die USA zurück, als er Besuch von zwei Vertretern des amerikanischen Geheimdienstes bekommt. Sie treten mit einem genauso extravaganten wie unglaublichen Auftrag an ihn heran: Jones soll für die Regierung die geheimnisvolle und verschollene Bundeslade der Bibel, d. h. jenen Schrein wiederfinden, in welchem Moses die Zehn Gebote aufbewahrte. Die Amerikaner sind aus gutem Grund daran interessiert, den Schatz so schnell wie möglich sicherzustellen, weil auch Adolf Hitler hinter dem Stück her ist. Man sagt, dass eine Armee, welche die Lade vor sich her trägt, unbesiegbar sei. Sie darf also nicht in die Hände der Nationalsozialisten fallen.

Zuerst skeptisch, entscheidet sich Indy dann, den Auftrag anzunehmen. Das erste, was er dazu braucht, ist ein goldenes Amulett, das als Kopfstück des Stabes des Re bezeichnet wird. Nur mit dessen Hilfe lässt sich der Ort, an dem die Lade versteckt ist, lokalisieren. Dieses Amulett befindet sich im Besitz einer verflossenen Liebe Indys, Marion Ravenwood, die in Nepal lebt und Barbesitzerin ist. Indiana fliegt also kurzerhand dorthin. Die Begrung ist nicht gerade freundlich. Zu sehr hat das Mädchen es Indy übel genommen, dass er sie vor mehreren Jahren sitzenließ. Aus diesem Grund händigt sie ihm auch nicht sofort das begehrte Medaillon aus, was ihr fast zum Verhängnis wird. Denn kaum hat Indy das Lokal verlassen, sind auch schon Nazis da, welche ebenfalls von dem Schlüssel zur Lade wussten. Doch Indy war noch nicht weit entfernt, taucht wie aus dem Nichts auf, es gibt einen Kampf, das Lokal gerät in Brand, und Indy rettet Marion samt dem Amulett.

Sofort reisen beide weiter nach Kairo, wo die Nazis und ihre Helfer bereits nach der Lade graben. Dort hat Indy einen alten Freund: Sallah, welcher Einblick in die Grabungsarbeiten und Pläne der Deutschen hat. Mit seiner Hilfe gelingt es ihm, heimlich in den Kartenraum zu gelangen. Dabei handelt es sich um einen unterirdischen Raum mit nur einer Öffnung, durch welche die Sonne zu einer bestimmten Tageszeit in einem bestimmten Winkel scheint. Das Kopfstück des Stabes des Re muss nun auf einen exakt ausgemessenen Stab gesteckt und in diesem Raum an einer bestimmten Stelle aufgestellt werden. Scheint die Sonne durch den Diamanten, der sich in der Mitte des Kopfstückes befindet, zeigt der gebündelte Sonnenstrahl exakt die Stelle, auf einem am Boden befindlichem Modell der antiken Stadt, an welcher sich die Lade befindet. Dieser vom Lichtstrahl angezeigte Ort wird als Quelle der Seelen bezeichnet. Kurz zuvor hatten Indy und seine Verbündeten festgestellt, dass die Nazis an der falschen Stelle graben, da sie die Länge des Stabes nicht richtig berechnet hatten, weil ihnen nur eine einseitige Kopie des Kopfstückes zur Verfügung stand. In Kairo trifft Indy auch seinen französischen Rivalen Belloq wieder, der ihm zuvor in Peru eine goldene Statuette abgenommen hatte und der nun als Ausgrabungsleiter im Dienste der Nazis steht.

Indy hebt die Lade auf eigene Faust, wird aber, kurz bevor er verschwinden kann, von den Nazis überrascht und zusammen mit Marion am Fundort der Lade zurückgelassen. Es gelingt ihm, sich zu befreien und den Nazis die Lade wieder abzuluchsen. Er schifft sich mit ihr in sichere Gefilde ein, wird aber unterwegs von einem deutschen U-Boot abgefangen. Die Nazis nehmen die Lade und Marion mit auf ihr U-Boot. Indy selbst schmuggelt sich auf das deutsche U-Boot.

Auf einer geheimen Insel im Mittelmeer wollen die Nazis die Lade öffnen, was ihnen letztendlich zum Verhängnis wird: Belloq spricht im Priestergewand einen althebräischen Text und nachdem der Deckel geöffnet wurde und Belloq und ein deutscher Offizier den Staub der zerfallenen Gesetzestafeln Moses in die Hände nehmen, explorieren plötzlich alle elektrischen Geräte am Platz. Übernatürliche Lichter und Nebelschwaden steigen aus der Lade auf. Dann kommen schreckliche geisterhafte Gestalten heraus und umfliegen Belloq und die Nazischergen. Nur Indy und Marion, welche an einen Pfahl gebunden in der Nähe des Schauspiels sind, bleiben unversehrt, weil sie die Augen schließen, als schließlich Blitze und eine gigantische Feuersäule aus der Lade hervorbrechen und alle Anwesenden bis auf die beiden töten und aufsaugen.

Zum Schluss sind Marion und Indy wieder vereint, und die Lade wird verborgen in einer Holzkiste in einem riesigen Lagerraum der Regierung unter tausenden anderen gleichartigen Holzkisten verstaut. Indy und Marcus Brody brennen auf eine weitere Untersuchung der Bundeslade, werden jedoch von den Regierungsbeamten beschwichtigt, die Lade werde gerade von Top-Leuten erforscht.



Tempel des Todes

Sprache: Deutsch
Format: Xvid, mp3
Auflösung: 640*272
Quelle: DVD
Genre: Adventure
Laufzeit: 113 Minuten
Dateien: 1 von 1,36 GB
Herstellungsland: USA
Regie: Steven Spielberg
Erscheinungsjahr: 1984
FSK: Ab 16 Jahren
Darsteller: Harrison Ford, Kate Capshaw, Amrich Puri

Der Film spielt im Jahr 1935, findet somit ein Jahr vor dem ersten Teil der Filmreihe statt, und beginnt mit einer Szene im Shanghaier Nachtclub Obi-Wan, in der Indiana Jones versucht, die Überreste von Nurhaci gegen einen außergewöhnlich großen Diamanten zu tauschen, der sich im Besitz des Gangsters Lao Che befindet. Das Geschäft läuft jedoch nicht so, wie Indiana Jones es sich erhofft hatte: Indy trinkt aus einem vergifteten Kelch, und sein Freund Wu Han wird erschossen. Um sich zu entgiften, versucht Indy sich des im Besitz des Lao Che befindlichen Gegengifts zu bemächtigen und entfesselt dabei ein skurriles Tohuwabohu. Letztlich gelingt es Indy gemeinsam mit der Sängerin Wilhelmina Willie Scott, die zwischenzeitlich das Gegengift in ihren Besitz bringen konnte, aus dem Chaos zu entfliehen. Außerhalb des Clubs kommt es nunmehr zu einer rasanten Verfolgungsjagd. Die auf Rache sinnenden Schergen des Lao Che verfolgen das vom jungen Chinesen Shorty gefahrene Fluchtfahrzeug.

Zunächst den Gangstern entkommen, besteigen sie ein kleines Flugzeug, um nach Delhi zu reisen. Lao Ches Arm reicht weiter als gedacht: Das Flugzeug gehört ihm und wird von seinem Personal kontrolliert. Nach der anstrengenden Verfolgungsjagd machen Indy, Willie, und Short Round ein verhängnisvolles Nickerchen an Bord, welches von den beiden Piloten genutzt wird, um das Flugzeug in Richtung eines Gebirge zu steuern, die Benzintanks zu entleeren und mit den letzten beiden Fallschirmen die Maschine springend zu verlassen. Diese Flucht wird von der aufwachenden Willie bemerkt, die die Lebensgefahr sofort erkennt und die anderen weckt. Es gibt jedoch letztlich keine andere Möglichkeit, als das Flugzeug mit Hilfe eines aufblasbaren Schlauchboots zu verlassen.

Unglaublicherweise überleben die Schlauchbootinsassen den Aufprall auf den Schnee, fahren in einer actionreichen Fahrt zunächst den Berg hinab und landen dann in einem reißenden Fluss. Dieser führt sie an den Strand eines abgeschiedenen Urwalddorfes in Indien. Die Einwohner des Dorfes bekunden Indy und seinen Freunden ihr Leid und bitten verzweifelt um Hilfe: Der Brunnen gibt kein Wasser mehr, die Kinder wurden entführt und der heilige Shankara-Stein entwendet. Die Ursache dafür ist der wiederauflebende Todeskult im nahe gelegenen Pankot-Palast. Indiana, Willie und Shorty übernachten im Dorf. In der Nacht trifft ein aus dem Palast von Pankot geflohener Junge ein und überreicht Indiana ein Fragment einer alten hinduistischen Schriftrolle, bevor er völlig entkräftet in Indys Armen stirbt. Indiana entschließt sich, den Pankot-Palast aufzusuchen, weil er glaubt, einer archäologischen Sensation auf der Spur zu sein. Geführt von Bewohnern des Urwalddorfes, reisen Indy, Willie und Shorty zum Palast.

Indy besucht daraufhin eine gemeinsame Mahlzeit mit dem sehr jungen Thronregenten. Dabei wird das Gesprächsthema schnell auf die Machenschaften im Pankot-Palast gelenkt. Die Erzählungen werden in der Gesprächsrunde als absurd abgetan. Nach dem Abendessen kommt es zu ersten Anbahnungen zwischen Indy und Willie. Während Indy alleine in seinem Zimmer auf sie wartet, wird er von einem Attentäter attackiert. Den Angriff kann er mit seiner Peitsche abwehren. Kurz darauf entdeckt er einen geheimen Gang, der mit Fallen gespickt ist. In einer waghalsigen Rettungsaktion durch Willie überstehen Indy und Short Round auch diese Gefahr. Am Ende des Ganges erwartet die drei Gefährten ein unterirdischer Tempel. Von ihrer Aussichtsposition aus beobachten sie kurze Zeit später den religiösen Opferkult der Thuggee. Hierbei wird ein Mann bei lebendigem Leibe geopfert. Für die Gottheit Kali wird sein Herz vom bösartigen Schamanen Mola Ram entrissen und sein Körper in die Lavagrube herabgelassen. Das blutrünstige Tempelvolk hat bereits drei von fünf der heiligen Shankara-Steine in seinen Besitz gebracht. Die entführten Kinder graben in einer unterirdischen Mine nach den restlichen beiden, um die Pläne des Schamanen zu verwirklichen, der mit Hilfe der fünf Steine die Weltherrschaft erringen möchte.

Die Beobachtung findet ein jähes Ende, als Indy, Willie und Shorty auf ihrem Beobachtungsposten entdeckt werden. Sie werden von den Thuggee getrennt. Indy wird zum Trinken des Blutes von Ma Kali genötigt, welches ein bösartiges Nervengift ist und jeden Trinkenden zu einem gefühllosen Werkzeug des Kultes macht. Auch Indy fällt in den schwarzen Schlaf der Kali. Willie hingegen soll in der Lava geopfert werden, während Shorty als Sklave in die Diamantenmine gebracht wird.

Während Willie nun langsam in einem Käfig zur Lava herabgelassen wird, gelingt es Shorty, aus der Sklavenmine zu entkommen. Gerade rechtzeitig gelingt es ihm, Indy aus seiner Trance zu erwecken. Daraufhin rettet dieser Willie und bemächtigt sich der drei Shankara-Steine. Um sich und die Steine aus dem Tempel zu retten, springen die drei in einen Minenwagen, der sie in die Tiefen des Berges führt. Das bleibt von den Thuggees nicht unbemerkt, die sofort die Verfolgungsjagd antreten. Die rasante Abfahrt endet abprupt, indem Indy den Wagen mit seiner Fußsohle stoppt, um die Insassen vor einem Aufprall mit der Felswand zu bewahren. Auch das Wasser, welches die Mine überflutet, stellt kein Hindernis dar und kann die drei nicht aufhalten. Sie entkommen dem verfluchten Berg.

Außerhalb erwartet sie eine Hängebrücke. Verfolgt von Thuggees, überqueren sie die Brücke, nur um zu bemerken, dass sie auf der anderen Seite von Mola Ram und seinen Kriegern erwartet werden. Indy sieht keinen anderen Ausweg, als die Brücke, auf der sich neben ihm noch seine Freunde, die Thugees und Mola Ram befinden, zu zerstören. Dabei fallen viele Feinde hinab in die krokodilverseuchten Gewässer. In einem spektakulären Kampf besiegt Indy Mola Ram. Dieser stürzt gemeinsam mit zwei Shankara-Steinen in die tosenden Gewässer. Im selben Augenblick eilen britische Truppen zur Rettung und vertreiben die restlichen Thuggeekrieger. Die ruhmreichen Helden kehren gemeinsam mit dem geborgenen Shankara-Stein und den geretteten Kindern in das Dorf zurück und werden dort fürstlich empfangen.



Der letzte Kreuzzug

Sprache: Deutsch
Format: Xvid, mp3
Auflösung: 640*272
Quelle: DVD
Genre: Adventure
Laufzeit: 120 Minuten
Dateien: 1 von 1,36 GB
Herstellungsland: USA
Regie: Steven Spielberg
Erscheinungsjahr: 1989
FSK: Ab 12 Jahren
Darsteller: Harrison Ford, Sean Connery, Denholm Elliott

In der Anfangsequenz des Films (1912) gelingt es dem jungen Indiana Jones in einer Felsenhöhle in Utah, das Kreuz von Coronado[1] zwielichtigen Schatzsuchern zu entwenden. Nach einer Verfolgungsjagd zu Fuß, zu Pferd und mit einem Zirkuszug gelangt er schließlich nach Hause. Sein Vater, der gerade mit der Gralslegende beschäftigt ist, will allerdings nichts davon wissen, und so muss Indiana das Kreuz aufgrund des US-amerikanischen Finderrechts zurückgeben. Erst als erwachsener Mann (Zeitsprung nach 1938) gelingt es ihm endlich, das Kreuz wiederzufinden und einem Museum zu übergeben.

Nun beginnt die eigentliche Handlung des Films, in dem sich Dr. Henry Jones Junior, genannt Indiana, und sein Vater, Dr. Henry Jones, ein erbittertes Rennen um den Heiligen Gral mit deutschen Nationalsozialisten liefern. Dieser Kelch soll der Legende nach ungeheure Kräfte besitzen und der Schlüssel zur ewigen Jugend sein. Indianas Vater wird während seiner Forschungsarbeit auf der Suche nach dem Gral ein Entführungsopfer der deutschen Gegenspieler. Die Nationalsozialisten versuchen, mit Hilfe des Kartenmaterials und der Aufzeichnungen, die sich in seinem Tagebuch befinden, den Gral zu finden, bevor dies Indiana gelingt. Die Jagd nach dem heiligen Gral führt sie nach Venedig, Österreich, ins Deutsche Reich nach Berlin und in den Staat Hatay, wo es zur endgültigen Machtprobe kommt.



Das Königreich des Kristallschädels

Sprache: Deutsch
Format: Xvid, mp3
Auflösung: 624*256
Quelle: DVD
Genre: Adventure
Laufzeit: 118 Minuten
Dateien: 1 von 1,36 GB
Herstellungsland: USA
Regie: Steven Spielberg
Erscheinungsjahr: 2008
FSK: Ab 12 Jahren
Darsteller: Harrison Ford, Cate Blanchett, Karen Allen

1957: Professor Henry Indiana Jones Jr. wird zusammen mit seinem Kollegen Mac von russischen Agenten unter der Leitung von Oberst Dovchenko und Irina Spalko entführt. Er soll für sie in einer Lagerhalle im Militärkomplex Hangar 51 nach einer Kiste mit den Überresten eines nichtmenschlichen Wesens suchen. Während Indy versucht, zu entkommen und zu verhindern, dass die Russen die Kiste entwenden können, stellt sich Mac als Kollaborateur heraus. Indy flüchtet vor den Agenten, die es geschafft haben, die Kiste wegzuschaffen. Auf der Flucht findet er sich auf einem Atomtestgelände wieder und überlebt die Explosion nur knapp, indem er sich in einem mit Blei ausgekleideten Kühlschrank in Sicherheit bringt.

Aufgrund von Verdächtigungen seitens der US-Regierung, Indiana Jones sei ein Doppelagent, wird ihm seine Professur an der Universität entzogen. Daraufhin entscheidet er sich, die Stadt zu verlassen, wird aber von dem jungen Mutt Williams dazu bewogen zu bleiben, da ein alter Freund von Indy, Professor Oxley, in Schwierigkeiten steckt. Mutt zeigt Indy einen verschlüsselten Brief von Oxley, der ihm durch seine Mutter übersendet wurde, die zusammen mit Oxley verschwunden ist. In dem Brief ist die Rede von einem Kristallschädel, von dem Indy und Oxley während ihrer Studienzeit geschwärmt hatten. Indiana und Mutt machen sich auf den Weg nach Nazca (Peru), um den Spuren des Briefes nachzugehen.

In Peru besuchen die beiden Oxleys Zelle, wo dieser wegen geistiger Verwirrtheit eingesperrt worden war. Er befindet sich zwar nicht mehr in der Heilanstalt, aber sie erhalten durch seine Wandzeichnungen Aufschluss über seine Forschung über den Kristallschädel und wissen nun, wo sie suchen müssen.

Sie reisen weiter, um auf einem Friedhof nach dem Kristallschädel zu suchen. Nachdem sie einen Angriff von mit Schädeln maskierten Eingeborenen abwehren konnten, finden sie schließlich den Schädel im Grab des Konquistadors Francisco de Orellana. Allerdings hatte sie Mac verfolgt und sie werden von russischem Militär gefangen genommen. In ihrem Lager im Amazonasgebiet im Nordosten Perus treffen Indy und Mutt auf den verwirrten Professor Oxley sowie auf Mutts Mutter Marion Ravenwood.

Nachdem sich Indiana Jones einem Test mit dem Kristallschädel unterziehen musste, der es möglich macht, mit dem Schädel zu kommunizieren, gelingt es ihm, Mutt, Marion und Oxley aus dem Lager zu entkommen. Sie werden aber schnell wieder gefasst, da Indy und Marion in eine Sandgrube einbrechen. Im Angesicht des Todes offenbart Marion Indy, dass er Mutts Vater ist.

Da der Kristallschädel zu seinem Herkunftsort, einer legendären Stadt aus purem Gold, zurückgebracht werden muss, bahnen sich die Russen mit ihren Gefangenen ihren Weg durch den Dschungel. Indy gelingt es schließlich, die Kontrolle zurückzugewinnen, und es beginnt ein Kampf im Zuge des Dschungel-Konvois, den Indiana Jones und seine Freunde für sich entscheiden können. Mac offenbart sich als Doppelagent und kämpft von nun an wieder an der Seite von Indiana Jones.

Sie erreichen die legendäre Stadt und öffnen die Pforte zum Tempel, in den sie den Kristallschädel zurückbringen müssen. Sie wurden allerdings von den Russen verfolgt, da Mac doch ein Überläufer ist und Peilsender auf dem Weg verteilt hat. Mac hatte Indiana Jones mit der Behauptung, ein Doppelagent zu sein, nur belogen. Die Russen nehmen Indiana den Schädel wieder ab, um ihn selbst an seinen Platz zurück zu bringen. Nun hat auch das letzte der dreizehn Kristallskelette, die in dem Tempel auf Thronen sitzen, seinen Schädel wieder, und die Schädel setzen ihre Kraft frei.

Die Wesen wollen aus Dank den Menschen etwas schenken, und Irina wünscht das gesamte Wissen der Welt. Der Tempel beginnt einzustürzen, und Irina erkennt zu spät, dass sie das Weltwissen nicht ertragen kann. Sie bittet die fremden Wesen aufzuhören, doch dann schlagen Flammen aus ihren Augen, und sie kommt in einer Art Flamme, die ihren Körper auflöst, ums Leben. Ihre Männer und auch Mac, den Indy trotz des Verrats noch zu retten versucht, sterben durch die einstürzenden Trümmer des Tempels oder werden in das Portal der fremden Wesen gezogen. Indy und seine Freunde entkommen nur knapp und können beobachten, wie ein Raumschiff aus dem einstürzenden Tempel aufsteigt, verschwindet, das gesamte Tal einstürzt und mit Wasser geflutet wird.

Wieder zuhause, erhält Indiana seine Stellung an der Universität zurück, und der Film endet mit der Hochzeit von Indy und Marion.

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 

comments (0)

Main Menu