Windows

skydogs God of War II Pc Edition DEViANCE

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
skydogs God of War II Pc Edition DEViANCE

Anonymous and Direct Download 300GB+ free


Torrent info

Name:skydogs God of War II Pc Edition DEViANCE

Total Size: 724.08 MB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2013-02-14 20:53:42 (Update Now)

Torrent added: 2008-10-20 16:35:38




Torrent Files List


Compiler.rar (Size: 724.08 MB) (Files: 2)

 Compiler.rar

5.69 MB

 God.of.War.II.Pc.Edition-DEViANCE.iso

718.39 MB
 

Announce URL:

Torrent description

Nachdem Kratos den Kriegsgott Ares, der ihn mit einer List dazu brachte, seine eigene Frau und Tochter zu töten, tötete, nimmt dieser dessen Stelle als Kriegsgott im Olymp ein. Getrieben von seinen Visionen und erfüllt von Hass wirft er sich in immer neue Schlachten. Seine Kriegsmacht Sparta wütet grausamer als zu Zeiten des Ares. Kratos hasst die Götter, denn sie befreiten ihn nicht von seinen Visionen selbst nach 10 Jahren treu ergebener Dienste, und selbst in den Freitod entließen sie ihn nicht.

Während der spartianischen Invasion in Rhodos steigt Kratos vom Olymp, um Rhodos zu vernichten, was ihm den Zorn der anderen Götter einbringt. Während der Schlacht erscheint ein magischer Falke, der den Koloss von Rhodos zum Leben erweckt und Kratos einen Teil seiner göttlichen Macht nimmt. Kratos macht Athene für den Verrat verantwortlich und kämpft mehrfach gegen den Koloss. Zeus persönlich, der Herrscher des Olymp, hilft Kratos in der Not und schenkt ihm die Klinge des Olymp. Die Klinge, geschmiedet vor Tausenden von Jahren im Kampf der Götter gegen die Titanen, erweist sich aber als Finte: Zwar gelingt es Kratos, den Koloss mit Hilfe der Klinge zu vernichten, doch der Preis ist hoch die Klinge beraubt Kratos vollständig seiner göttlichen Macht; er wird wieder zum Sterblichen.

Als Zeus vom Olymp steigt, erkennt Kratos den Verrat. Doch nun ist er Zeus nicht mehr gewachsen und stirbt im Kampf. Als die Arme des Hades nach ihm greifen, erscheint Gaia, die Mutter der Titanen. Es sei nicht Kratos Schicksal, hier zu sterben. Gaia hilft ihm, den Hades abermals zu überwinden. Angetrieben von Hass und dem Wunsch, Zeus zu töten, macht sich Kratos auf den Weg zu den Moiren, den Schicksalsgöttinnen, die auf einer abgelegenen Insel das Schicksal jedes Lebewesens bestimmen ob Gott oder Sterblicher. Kratos muss das vollbringen, was keinem Sterblichen oder Gott vor ihm gelang: sein Schicksal und das der Titanen zu verändern. Dazu benötigt er die drei Schicksalsschwestern, die ihn zurück in die Zeit bringen sollen, als Zeus ihn belog und tötete.

Auf seinem Weg begegnet Kratos einigen Widersachern, wie dem Barbarenhäuptling, Ikarus oder Perseus, die selbst auf dem Weg zu den Moiren sind und sich ihm nun in den Weg stellen. Als er schließlich den Schicksalstempel erreicht, stellt er fest, dass die Schwestern ihm nicht helfen wollen. Kratos tötet alle drei und ist nun in der Lage, in die Zeit zurückzureisen. Dort angekommen, nimmt Kratos die mit seinen Götterkräften ausgestattete Klinge des Olymp an sich und kämpft lange gegen Zeus. Schließlich gewinnt Kratos die Oberhand. Als er zum letzten Schlag ausholt, erscheint Athene und opfert sich für Zeus zum Wohle des Olymp. Sterbend erklärt sie Kratos, dass der Olymp nicht ohne Zeus überleben kann und Zeus ihn aus Angst tötete; Angst, weil er glaubte, dass Kratos seinen Vater töten würde wie schon Zeus zuvor. So erfährt Kratos also, dass Zeus sein Vater ist, was ihn selbst also zu einem Halbgott macht. Trotzdem möchte Kratos Zeus und all die Götter die sich ihm in den Weg stellen töten, da er sie für sein Leiden verantwortlich macht.

Kratos reist nun zurück in die Zeit des Titanenkriegs. Dort berichtet er Gaia, dass Ares und Athene tot sind und Zeus geschwächt ist. Er reist mit den Titanen zurück in seine Zeit, um Zeus zu töten und das Schicksal der Götter zu besiegeln. Das Ende beginnt.

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 


comments (0)

Main Menu