Battle Programer Shirase

MILA Superstar Box1 Vol 3+4

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
MILA Superstar Box1 Vol 3+4

Anonymous and Direct Download 300GB+ free


Torrent info

Name:MILA Superstar Box1 Vol 3+4

Total Size: 8.67 GB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2015-09-26 12:22:12 (Update Now)

Torrent added: 2008-08-27 15:34:38




Torrent Files List


Cover Mila Box1 Vol.3-4 (Size: 8.67 GB) (Files: 56)

 Cover Mila Box1 Vol.3-4

  Mila Teil 11-15.jpg

1.93 MB

  Mila Teil 16-20.jpg

1.92 MB

 MILA - Superstar Box1 Vol.3 DVD5 mit Cover CCE_9pass by AST4u skoky

  VIDEO_TS

   VIDEO_TS.BUP

14.00 KB

   VIDEO_TS.IFO

14.00 KB

   VTS_01_0.BUP

46.00 KB

   VTS_01_0.IFO

46.00 KB

   VTS_01_0.VOB

16.11 MB

   VTS_01_1.VOB

883.28 MB

   VTS_02_0.BUP

32.00 KB

   VTS_02_0.IFO

32.00 KB

   VTS_02_0.VOB

154.00 KB

   VTS_02_1.VOB

884.29 MB

   VTS_03_0.BUP

32.00 KB

   VTS_03_0.IFO

32.00 KB

   VTS_03_0.VOB

154.00 KB

   VTS_03_1.VOB

883.04 MB

   VTS_04_0.BUP

32.00 KB

   VTS_04_0.IFO

32.00 KB

   VTS_04_0.VOB

154.00 KB

   VTS_04_1.VOB

883.68 MB

   VTS_05_0.BUP

32.00 KB

   VTS_05_0.IFO

32.00 KB

   VTS_05_0.VOB

154.00 KB

   VTS_05_1.VOB

883.88 MB

   VTS_06_0.BUP

18.00 KB

   VTS_06_0.IFO

18.00 KB

   VTS_06_0.VOB

154.00 KB

   VTS_06_1.VOB

20.00 KB

 MILA - Superstar Box1 Vol.4 DVD5 mit Cover CCE_9pass by AST4u skoky

  VIDEO_TS

   VIDEO_TS.BUP

14.00 KB

   VIDEO_TS.IFO

14.00 KB

   VTS_01_0.BUP

46.00 KB

   VTS_01_0.IFO

46.00 KB

   VTS_01_0.VOB

16.11 MB

   VTS_01_1.VOB

883.02 MB

   VTS_02_0.BUP

32.00 KB

   VTS_02_0.IFO

32.00 KB

   VTS_02_0.VOB

154.00 KB

   VTS_02_1.VOB

883.35 MB

   VTS_03_0.BUP

32.00 KB

   VTS_03_0.IFO

32.00 KB

   VTS_03_0.VOB

154.00 KB

   VTS_03_1.VOB

883.75 MB

   VTS_04_0.BUP

32.00 KB

   VTS_04_0.IFO

32.00 KB

   VTS_04_0.VOB

154.00 KB

   VTS_04_1.VOB

884.29 MB

   VTS_05_0.BUP

32.00 KB

   VTS_05_0.IFO

32.00 KB

   VTS_05_0.VOB

154.00 KB

   VTS_05_1.VOB

882.45 MB

   VTS_06_0.BUP

18.00 KB

   VTS_06_0.IFO

18.00 KB

   VTS_06_0.VOB

154.00 KB

   VTS_06_1.VOB

20.00 KB

 Rebuilder Logs Mila Vol.3-4

  MILA_DVD3

   rebuilder.log

3.05 KB

  MILA_DVD4

   rebuilder.log

3.05 KB
 

tracker

leech seeds
 

Torrent description

MILA - Superstar Box1 Vol.3+4

Produktinformation

Genre..................: Drama, Romance
Erscheinungsdatum......: 7. Dezember 2006
Episode................: 11 - 20
Spieldauer.............: 220 Minuten
Source.................: DVD9
Sprache................: Deutsch
Auflösung..............: 4:3
Releasedatum...........: 21.08.2008
FSK....................: 6
Groesse................: 2 x 4,44GB
Extras u. Menue........: Vorhaden
Entfernt...............: Raubkopierhinweise, Werbung, DTS-Tonspur


Original DVD9 und encoded by skoky mit Dvd-Rebuilder und CCE 9-pass

-Reduction Level DVD-5...: 75,3
-Overall Bitrate.........: 4.958Kbs
-Space for Video.........: 4.231Kbs
-HIGH/LOW/TYPICAL Bitrate: 4.961/600/4.958 Kbs

Kurzbeschreibung
Unvergessen und bis heute von Alt und Jung geliebt, ist Mila Superstar eine der erfolgreichsten japanischen Anime-Serien aller Zeiten. Hauptfigur ist die anfangs zwölfjährigen Mila Ayuhara, die ihren Lebenstraum verwirklicht und zum Volleyball-Superstar der Nation aufsteigt.

Doch bevor sie dieses Ziel erreichen kann, liegt ein langer Weg voller Siege und Niederlagen vor ihr. Diese nachvollziehbare Entwicklung macht wohl den Reiz aus, dem inzwischen Millionen Zuschauer erlegen sind.
Gerade das Internet hat der ehrgeizigen Sportlerin ermöglicht, ihren Fans auf immer im Gedächtnis zu bleiben. Nun können sich alle freuen, die Mila endlich mal wieder in Action sehen möchten! Ihre Erfolgsgeschichte spielte sich zunächst allerdings nur auf dem Papier ab. Denn Milas Erfinderin, die bekannte Zeichnerin Chikako Urano entwarf die Volleyball-Serie ursprünglich für das Manga-Magazin Margaret.

Nachdem 1968 die Serie zum ersten Mal erschien, wurde sie zu schnell zu einem Publikumsrenner. Kein Wunder also, dass schon ein Jahr später das berühmte Tokyo Movie Shinsa-Studio mit der Produktion der Anime-Serie begann. 1971 war es dann soweit und Mila durfte fortan ihren gefürchteten Super-Aufschlag auch im Fernsehen ausprobieren.
Zunächst einmal ist sie aber nur ein zwölfjähriges Mädchen, das an einer schweren Lungenkrankheit leidet. Deshalb zieht sie aus der Großstadt Tokio nach Fujimi um. Doch der Sport hilft ihre, wieder ganz gesund zu werden. Da Volleyball ihre große Leidenschaft ist, wird sie Mitglied in ihrem schulteam. Doch dort gibt es weit mehr zu lernen, als nur Angaben und das Blocken. Es sind viel mehr die zwischenmenschlichen Beziehungen, die Mila das Leben erschweren. Denn nur im Team hat sie eine Chance, Einzelgängerinnen kann eine Mannschaftssportart nicht gebrauchen.

Trotzdem findet Mila hier ihr Glück, denn in Midori hat sie schließlich eine beste Freundin gefunden und die beiden gehen fortan durch Dick und Dünn. Unterstützung erfährt Mila später auch durch ihren Trainer Herrn Hongo, der das Mädchen beim Training stets unerbittlich fordert. Gleichzeitig ist er ihr aber immer wieder eine Stütze und sie lernt viel von ihm. Natürlich spielt auch der Schulalltag in Milas Leben eine Rolle. Denn neben ihrem Team, in dem es immer wieder zu Konkurrenzkämpfen und Veränderungen kommt, gibt es auch noch andere Dinge, die Mila beschäftigen. Ihre Freundschaft zu dem Jungen Tsutomu zum Beispiel. Aber auch sie wird durch das Volleyball spielen beeinflusst und so gerät Mila immer wieder in Gewissenskonflikte. Wie viel Zeit soll sie dem Sport wirklich widmen? Doch ihr erklärtes Ziel ist und bleibt es, Japans beste Volleyball-Spielerin zu werden. Also nimmt das Mädchen scheinbar jedes Opfer in Kauf, um ihren großen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.


11. Aus und vorbei

Yuri hat mit einem fiesen Trick versucht, Milas Mannschaft aus dem Wettbewerb zu werfen. Als Mila und Midori sie zur Rede stellen, erkennen sie, dass es sich dabei um eine Verzweiflungstat gehandelt hat. Yuri kann wegen einer Verletzung am Handgelenk selber nicht mehr Volleyball spielen und will nun auch den anderen den Sport vermiesen. Mila hat Mitleid und findet einen Weg, Yuri zu helfen.

12. Das vergessene Geschenk

Die Rebellen haben es geschafft: Sie fahren nach Tokio zur japanischen Schulmeisterschaft. Am Bahnhof übergibt Yuri Mila ein Paket und bittet sie darum, das Geschenk erst nach der Ankunft zu öffnen. Vor Ort muss das Fujimi-Team feststellen, dass die anderen Mannschaften sich viel besser über die Strategien und Spielerqualitäten ihrer Gegner informiert haben. Da fällt Mila plötzlich wieder Yuris geheimnisvolles Geschenk ein

13. Taktik ohne Taktik

Mila und ihre Mannschaft haben es bereits ins Viertelfinale geschafft, die Chancen fürs Halbfinale stehen gut. Nur die bisher ungeschlagene Fukuoka-Mannschaft könnte ihnen noch einen dicken Strich durch die Rechnung machen. Die Rebellen würden die Konkurrentinnen am liebsten vorher einmal spielen sehen, um sich eine Taktik zurecht zu legen. Doch Herr Hongo ist strikt dagegen. Und er hat gute Gründe dafür.

14. Auszeit

Kurz vor dem Endspiel versucht das Fukuoka-Team Milas Mannschaft aus dem Konzept zu bringen. Dummerweise haben sie damit sogar Erfolg: Die Rebellen verlieren Satz um Satz. Doch Herr Hongo durchschaut die fiese Taktik der Gegnerinnen und fordert eine Auszeit, um den Mädels ein paar wichtige Tipps mit auf den Weg zu geben.

15. Die Schattenseiten des Siegs

Milas Mannschaft ist japanischer Volleyballmeister. Trotz des Erfolgs trainieren die Mädchen fast noch härter als zuvor. Bald bekommen sie sogar Probleme mit der Gymnastikmannschaft und dem Tischtennisteam, weil sie ständig die Sporthalle blockieren. Mila, die nach den Sieg Starallüren an den Tag legt, ist nicht bereit einzulenken. Als der Schulsportetat zu Gunsten der Volleyballer erhöht wird und die Tischtennismeisterschaft deswegen aufgelöst werden soll, kommt es zum Eklat.

16. Keine Entscheidung

Der Hochmut der Rebellen verärgert ihre Mitschüler. Als der Direktor Milas Mannschaft immer mehr Privilegien einräumt und sogar vorschlägt, für die Volleyballerinnen eine eigene Trainingshalle bauen zu lassen, haben Tsutomu und Yukiko endgültig die Nase voll. Sie machen ihrem rger in der Schülerzeitung Luft, wonach die Entscheidung für die neue Halle von der Sportkonferenz verschoben wird.

17. Sieg ist nicht alles

Mila will unbedingt gegen die Mannschaft der Sowjetunion antreten. Doch Trainer Hongo geht der Höhenrausch seiner Vorzeigespielerin ziemlich gegen den Strich. Er ist fest überzeugt davon, dass seine Mannschaft gegen die der Sowjetunion nur verlieren kann. Genau das passiert dann auch. Mila ist nach der Niederlage so frustriert, dass sie die Mannschaft auflösen will. Herr Hongo macht ihr ein anderes Angebot: Sie soll selber aussteigen oder noch einmal lin Ruhe darüber nachdenken, warum sie eigentlich Volleyball spielt.

18. Das Supertraining

Mila lässt ein Sondertraining über sich ergehen, in dem die Anderen ihr hundert Bälle zuwerfen sollen. Sie ist kurz vor dem Ende total erschöpft und voller blauer Flecken, doch sie gibt nicht auf. Sie als Mannschaftsführerin dient als Vorbild für alle Anderen, sie übernimmt Verantwortung und kann so ein Training aushalten.

19. Fehler und Einsichten

Mila kommen die harten Worte ihrer ehemaligen Mannschaftskameradinnen und von Herrn Hongo in Erinnerung, die sie mit Vorwürfen belasten. Sie ist nicht mehr länger Mannschaftsführerin und zweifelt daran, so mit dem Volleyballspielen weitermachen zu können. Sie schaut einen kurzen Moment beim Training der Universitätsmannschaft zu, verschwindet aber schnell wieder, nachdem sie von einem Ball getroffen worden ist. Die Mannschaft fragt sich, was mit Mila los sein könnte.

20. Das Supertraining

Mila hat endlich verstanden, dass Sieg und Ruhm nicht alles sind. Trotzdem ist sie fest davon überzeugt, dass es nichts schadet, wenn sich die Mannschaft immer wieder neue Ziele setzt und um die zu erreichen, auch mal Sondertrainingseinheiten einlegt. Weil vor allem Kudo die nötig zu haben scheint, kümmert sich Mila einzeln um sie. Als Kudo dabei zusammenbricht, beschweren sich die Mädels über Milas hartes Training und fordern ihren Rücktritt als Mannschaftsführerin.

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 


comments (0)

Main Menu