Ebooks

DAS MEDIEN MONOPOL (Gedankenkontrolle und Manipulation) M A Verick

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
DAS MEDIEN MONOPOL (Gedankenkontrolle und Manipulation) M A Verick

Free and Direct Download with Usenet 300GB+ free


Torrent info

Name:DAS MEDIEN MONOPOL (Gedankenkontrolle und Manipulation) M A Verick

Total Size: 1.07 MB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 1

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2010-10-06 09:06:08 (Update Now)

Torrent added: 2009-09-11 10:37:34




Torrent Files List


Medien.pdf (Size: 1.07 MB) (Files: 1)

 Medien.pdf

1.07 MB
 

Announce URL: http://tracker.bittorrent.am:80/announce

Torrent description

Das Medien Monopol von M.A. Verick

Das Medien Monopol wurde 2006 durch den Rainer Bloch Verlag veröffentlicht und weist als Autor einen M. A. Verick aus. M. A. Verick ist jedoch nicht der Realname, sondern ein Pseudonym des Verfassers. Dieser wird seine Gründe haben, warum er nicht seinen Klarnamen deklariert. Auf den ersten Blick, erinnert die Buchstabenfolge M. A. Verick an die Hauptfigur MAVERICK des im Jahre 1986 in die Kinos gekommenen Action-Films TOP GUN (Tom Cruise) - oder den klassischen Westernhelden (James Garner 1957, Mel Gibson 1994). Ob der Autor mit der Wahl seines Pseudonyms allerdings eine Anlehnung an eine dieser Figuren beabsichtigt hat, ist nicht bekannt. Für einen kritischen Medienkonsumenten ist jedoch das Interesse für den Verfasser als auch für den Buchinhalt untrennbar miteinander verbunden. In Das Medien Monopol sind genug Zeugnisse für umfassende Recherche zu finden. Beispiele zeigen, daß sich der Autor offensichtlich gut in der Szenerie Wirtschaft, Medien und Journalismus auskennt oder sich auch darin bewegt.

Das Medien Monopol ist eine Lektüre, dessen Kern im Aufzeigen von wirtschaftlichen Netzwerken, auch in Form von Einzelpersonen, liegt, und wie diese direkten wie indirekten Einfluß auf Medien und auch die Politik ausüben und vor allem die Kontrolle über Medien als integralen Bestandteil ihres profitabeln Wachstums auszunutzen wissen. Der Autor zeigt mit einer bemerkenswerten Bandbreite Fallbeispiele auf, die Bereiche ansprechen, die für den Durchschnitts(medien)konsumenten augenscheinlich in keinem kausalen Zusammenhang stehen. Er stellt seine eigenen Thesen auf, verknüpft diese mit Fragen und fundamentiert mit Fakten, so zum Beispiel Amok-laufende Schüler in den USA im Zusammenhang mit dem Aufmerksamkeitsmittel Ritalin.

Zugegeben, wer sich bis dato mit der Thematik, dem Medienmonopol, in keinster Weise befaßt hat, der mag diese Lektüre unter den Aspekt der Verschwörungstheorien klassifizieren, weniger ansprechbar finden und als Fiktion abtun. Vorteilhaft sind eigene Erkenntnisse und Erfahrungen in diesem Bereich, denn dann wird Das Medien Monopol zu einer durchaus wissensbereichernden Lektüre. Aus unserer Sicht, jedoch bedauernswert, daß M.A. Verick sich hinter einem Pseudonym verbirgt, weil es damit in der breiten Masse an inhaltlicher Kraft verliert und keine Persönlichkeit mit dem Inhalt identifiziert werden kann. Zugebilligt müssen dem Autor jedoch eigene schützenswerte Interessen werden - wer so offensiv mit einem derartig brisanten Stoff in die Öffentlichkeit geht, geht auch ein nicht unbeachtliches Risiko ein … wenn Sie verstehen, was damit gemeint ist.

Das Medien Monopol ist für all diejenigen von Interesse, die über den Tellerrand des Alltages hinausblicken möchten und sporadisch, wenn auch nur intuitiv, ein Mißbehagen gegen mediales "Einseifen" verspürten.

Folgendes Detail sollte auch Menschen, die mit Medienbeobachtung oder Medienkritik rein gar nichts am Hut haben, zu denken geben: Suchen Sie doch einmal in einer Suchmaschine im Internet zu einer Rezension oder Buchvorstellung von Das Medien Monopol in einem Massenmedium. Wenn Sie fündig werden sollten, würden wir uns über Ihre Zuschrift durchaus freuen. (Webmaster[at]DerGloeckel.eu) Die Betonung liegt auf Rezension oder Buchvorstellung in einem "Massenmedium" im herkömmlichen Sinn, womit weder Blogs, noch Foren oder ähnliches gemeint sind, die das Buch nicht als Humbug darstellen, sondern als bereichernden kritischen Beitrag zum allgemeinen Verständnis zu Medien deklarieren

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 

comments (0)

Main Menu