Documentary

Wasser Mangel im Ueberfluss GERMAN DOKU WS dTV XviD

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -
Wasser Mangel im Ueberfluss GERMAN DOKU WS dTV XviD

Free and Direct Download with Usenet 300GB+ free


Torrent info

Name:Wasser Mangel im Ueberfluss GERMAN DOKU WS dTV XviD

Total Size: 232.38 MB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2010-04-15 00:52:30 (Update Now)

Torrent added: 2009-09-01 23:13:56




Torrent Files List


Wasser.-.Mangel.im.Ueberfluss.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.avi (Size: 232.38 MB) (Files: 1)

 Wasser.-.Mangel.im.Ueberfluss.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.avi

232.38 MB
 

Announce URL: http://irrenhaus.dyndns.dk/announce.php

Torrent description

WasserMangel im Ueberfluss

ViDEO

BiTRATE 957 kbps
AR 640 x 352
CODEC XviD 2-pass

AUDiO

CODEC MP3
BiTRATE 131 kbps VBR
CHANNELS 2 chnls @ 48kHz
SPRACHE Deutsch

MiSC

SiZE 233 MB
TiME 29:29 min
GENRE Dokumentation
SOURCE dTV
FSK -
TV-DATE 17.06.2009
XC-RLSDATE 18.06.2009

iMDB

RATiNG
http://www.phoenix.de



Der Kampf gegen Duerre

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts steht die Welt vor einer Wasserkrise.
Ausgerechnet dem blauen Planeten droht Duerre. Denn Verschwendung und
Bevoelkerungsexplosion lassen seine Ressourcen schrumpfen. Der
Klimawandel verschaerft die Problematik. In vielen Laendern dursten
Mensch und Tier. Denn bislang steht nur ein kleiner Teil des Wassers
auf der Erde tatsaechlich als Trinkwasser zur Verfuegung.

Duerre breitet sich aus

Felder veroeden, Grundwasserspiegel sinken, Regen bleibt aus. Und
dennoch steigt der Wasserdurst: Allein fuer die Landwirtschaft wird
sich der Bedarf mehr als verdoppeln, werden erst ein Mal neun
Milliarden Menschen auf der Erde leben. Fuer immer mehr Menschen auf
der Welt wird der Alltag ein Kampf um jeden sauberen Tropfen.

Denn weltweit ist der Wasserverbrauch in den vergangenen 50 Jahren
doppelt so schnell gestiegen wie die Bevoelkerung. Besonders in Asien
wachsen Ansprueche an Hygiene und Ernaehrung. Megastaedte spriessen
wie Pilze aus dem Boden. In Laendern wie China oder Indien haelt die
Infrastruktur kaum Schritt. Schaetzungen zufolge gehen weltweit bis zu
50 Prozent des Wassers in den Versorgungsnetzen verloren.

Trotz aller internationalen Programme leben schon heute etwa eine
Milliarde Menschen ohne sauberes Trinkwasser - Tendenz steigend, wie
die Zahlen der Vereinten Nationen belegen. An den Folgen verdreckten
Wassers sterben tagtaeglich allein 5.000 Kinder. Das ist etwa so, als
muesste die Welt den Absturz von 12 Jumbo-Jets beklagen. Und das jeden
Tag.

Die Duerre breitet sich ueber der Erde aus wie eine Plage. Unter
akuter Wassernot leiden vor allem Norden und Sueden Afrikas sowie der
Nahe Osten. Und es kommen immer mehr Laender hinzu. Teile Pakistans,
Indiens und Chinas, Australien oder der Westen der Vereinigten
Staaten.

Weltwasserspiele

Zaragoza, im Sommer 2008. In der Hitze des spanischen Sommers kuehlen
sich Menschen ihren Kopf im Springbrunnen. Auf dem Gelaende der
Weltausstellung 2008 reiht sich ein Wasserspiel an das naechste. Von
den Waenden der Pavillons rauschen Wasserfaelle. Kleine Sprinkler
kuehlen die Fuesse der Besucher. Ausgerechnet im heissen Spanien gibt
es in diesen Monaten scheinbar Wasser im Ueberfluss. Scheinbar. Als
sei der Umgang mit dem kostbaren Nass nur ein heiteres Spiel. Als habe
man selbst auf dieser Weltausstellung schon vergessen, worum es
eigentlich geht. Dabei geht offiziell um Wasser und nachhaltige
Entwicklung. Wasser ist die wertvollste Ressource der Welt. Die
Menschheit koennte auch ohne Oel oder Gas ueberleben, aber niemals
ohne Wasser.

Zaragoza im Nordosten Spaniens laedt ein zur Weltausstellung und alle,
fast alle sind gekommen. Mehr als 100 Nationen der Welt. Die
Vereinigten Staaten fehlen - ausgerechnet das Land mit dem hoechsten
Wasserverbrauch weltweit. Wie kann die Welt schonend mit dieser
wertvollen Ressource umgehen? Das ist die grosse Frage dieser
Weltausstellung. In Zaragoza geht es um Vernunft, um Verantwortung.

Wasser-High-Tech im Aufwind

Auf der Weltausstellung in Zaragoza stehen tagtaeglich lange Schlangen
vor dem deutschen Pavillon. Kein Wunder, schliesslich wartet auf den
Besucher ein Paradies. Wasser rinnt in Deutschland einfach aus dem
Hahn - in Trinkwasserqualitaet. Aus Sicht vieler Menschen auf der Welt
ein unermesslicher Luxus. Wassernot ist in Deutschland kein Thema. Die
Ressourcen sind reich, die Qualitaet hoch, die Deutschen zudem sparsam
im direkten Verbrauch.

Dennoch: In einer Zeit, in der weltweit sauberes Wasser fuer viele zu
einer Ueberlebensfrage wird, gewinnt die Wassertechnologie enorm an
Bedeutung. Deutschland versteht sich auf diesem Gebiet als weltweit
fuehrendin Zaragoza praesentieren 16 Unternehmen den neuesten Stand
der Technik. Fuer die meisten ist Wasserreinigung DIE Aufgabe der
Zukunft. Entsprechend hoch sind die Erwartungen der Unternehmen.

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 

comments (0)

Main Menu