Documentary

FAT Stadtinfarkt Versorgung in Gefahr GERMAN DOKU WS dTV XviD TSCC german

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -

Torrent info

Name:FAT Stadtinfarkt Versorgung in Gefahr GERMAN DOKU WS dTV XviD TSCC german

Total Size: 199.80 MB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2015-09-01 21:17:19 (Update Now)

Torrent added: 2009-09-01 12:57:52



VPN For Torrents

Torrent Files List


Stadtinfarkt.-.Versorgung.in.Gefahr.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-TSCC.avi (Size: 199.80 MB) (Files: 2)

 Stadtinfarkt.-.Versorgung.in.Gefahr.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-TSCC.avi

199.79 MB

 Stadtinfarkt.-.Versorgung.in.Gefahr.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-TSCC.nfo

10.87 KB
 

tracker

leech seeds
 

Torrent description

***********************************************
registriert euch vorher auf:
+++++++++++ http://fileagency.lir.dk ++++++++++
wir sind ein Anti-Leech-Tracker,
ohne registrierung wird es nicht funktionieren!
++++++++search for FAT-torrentfiles!+++++++++
***********************************************Stadtinfarkt - Versorgung in Gefahr

Erscheinungsdatum..: 03.05.08
Releasedatum.......: 07.05.08
Source ............: dTV
Format ............: AVI
Codec..............: XviD
Videobitrate.......: 1052 kb/s
Aufloesung.........: 640 x 352
Frames.............: 25 fps
Audiobitrate.......: 128 kb/s VBR 48000 Hz
Sprachen...........: Deutsch
Untertitel.........: keine
Spieldauer.........: 00:23:59
FSK................: k.A.
Dateigroesse.......: 199 MB

Beschreibung:

Bereits heute lebt die Haelfe aller Menschen in Staedten. In gut 40 Jahren werden
es sogar drei Viertel sein. Das Tempo dieser Entwicklung ist atemberaubend: ueber
400 Millionenstaedte gibt es schon, mehr als doppelt so viele wie vor 30 Jahren.
Und mehr als 20 Staedte haben mittlerweile ueber zehn Millionen Einwohner.
Deutschland mit seinen im globalen Massstab wenigen Millionenstaedten nimmt sich
dagegen noch recht bescheiden aus. Doch auch bei uns stellt sich taeglich die
Frage: Wie wird die Versorgung sichergestellt? Wie kann gewaehrleistet werden, dass
immer genuegend Strom, Wasser, Gas, Energie, Lebensmittel geliefert werden? Dass es
zu keinen Engpaessen kommt, dass es keine Versorgungsunter-brechungen gibt? Wie
fragil die dahinter stehende Logistik ist und wie viel Aufwand noetig ist, um die
Systeme 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr am Laufen zu halten, merken wir nur
selten. Doch wenn tatsaechlich etwas passiert, sind die Auswirkungen immens: Der
Verkehr bricht zusammen, Gasexplosionen zerstoeren Wohnhaeuser, ganze Landstriche
sind ohne Strom. Taeglich sind Menschen im Einsatz, die sich fuer uns genau darum
kuemmern und Gedanken machen.

Reparatur unter Spannung
2006 fuehrt die Abschaltung einer Stromleitung waehrend einer Schiffsueberfuehrung
zu einem Blackout in grossen Teilen Mitteleuropas. Zehn Millionen Haushalte sind
teilweise mehrere Stunden ohne Storm. Nicht der erste Fall in Europa, das auf seine
sichere Stromversorgung besonders stolz ist. Abschaltungen sind immer eine
kritische Situation, die das gesamte Stromnetz aus der Balance bringen koennen.
Wenn irgendwie moeglich, versuchen die Verantwortlichen in den Stromzentralen, sie
zu vermeiden. Bei der Reparatur wichtiger Hauptstromleitungen muessen deswegen die
Monteure aus der Luft ran - eine Moeglichkeit, die Leitungen am Netz zu halten. Die
Maenner haengen 20 Meter unter einem Hub-schrauber in einem schmalen Metallkorb.
Zentimeterweise werden sie an die Leitung herangeflogen.

Wartung unter Druck
Was macht man, wenn der groesste Gasometer Europas dringend abgedichtet werden
muss, ohne die Versorgung von mehreren Hunderttausend Menschen zu gefaehrden? Die
Gasexperten in Stuttgart kennen das Problem: Spaetestens alle 15 Jahre muss die
Dichtung des Gasometers in Gaisburg ausgetauscht werden. 1000 Tonnen wiegt die
Stahlplatte, die auf dem Gas aufliegt und fuer Druck in den Leitungen sorgt. An den
Raendern ist sie mit Spezialfilz umgeben, der mit Teeroel getraenkt ist. Niemand
will riskieren, dass er undicht wird - mitten in der Stuttgarter Innenstadt nahe
dem Gottlieb-Daimler-Stadion. Doch wie haelt man den Druck in den Gasleitungen
waehrend des Austauschs konstant?

Verkehr unter der Erde
Im Muenchener Nordwesten ist der Verkehrsinfarkt der Normalzustand. Rund um das
Olympia-Einkaufszentrum herrscht fast immer Stau. Es gibt zwar eine U-Bahn, doch
der neue Flughafen ist nur mit einem riesigen Umweg ueber den Marienplatz zu
erreichen. Studien zeigten, dass eine neue Strecke von 44.000 Menschen jeden Tag
genutzt wuerde. Um die drei Kilometer lange Strecke zu bauen wird in dem poroesen
Untergrund eine Schildvortriebsmaschine eingesetzt, die 600 Kubikmeter Boden jeden
Tag foerdert. Abraum, der auch abtransportiert werden muss.

Prof. Stein von der Ruhr-Universitaet Bochum geht noch einen Schritt weiter. Er hat
CargoCap erfunden: Eine Art Rohrpost fuer Waren aller Art. Interesse an dem System
der unterirdischen Roehren mit einem Durchmesser von 1,6 Metern gibt es schon. Doch
noch ist das System eine Zukunftsvision, die nur im Modell existiert. Wenn es nach
Prof. Stein geht aber schon bald in ganz Europa eingesetzt werden soll.

NFO
[B]Zeige NFO (11.04 KB)

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 


comments (0)

Main Menu