Documentary

Der 8 Kontinent Die Eroberung Sibiriens E03 Kuriere und Soldaten GERMAN DOKU WS dTV XviD XC

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -

Torrent info

Name:Der 8 Kontinent Die Eroberung Sibiriens E03 Kuriere und Soldaten GERMAN DOKU WS dTV XviD XC

Total Size: 349.36 MB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 1

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2016-01-28 06:05:15 (Update Now)

Torrent added: 2009-09-01 11:24:57




Torrent Files List


Der.8.Kontinent.Die.Eroberung.Sibiriens.E03.Kuriere.und.Soldaten.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.avi (Size: 349.36 MB) (Files: 2)

 Der.8.Kontinent.Die.Eroberung.Sibiriens.E03.Kuriere.und.Soldaten.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.avi

349.35 MB

 Der.8.Kontinent.Die.Eroberung.Sibiriens.E03.Kuriere.und.Soldaten.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.nfo

11.33 KB
 

tracker

leech seeds
 

Torrent description

Der 8. Kontinent
Die Eroberung Sibiriens

E03 - Kuriere und Soldaten

ViDEO

BiTRATE 996 kbps
AR 640 x 352
CODEC XviD 2-pass

AUDiO

CODEC MP3
BiTRATE 127 kbps VBR
CHANNELS 2 chnls @ 48kHz
SPRACHE Deutsch

MiSC

SiZE 350 MB
TiME 42:59 min
GENRE Dokumentation
SOURCE dTV
UNTERTiTEL -
FSK -
TV-DAT 31.03.2009
XC-RLSDATE 01.04.2009

iMDB

RATiNG
http://www.phoenix.de












Nach der Grossen Nordischen Expedition war Sibirien - zumindest als
geographischer Raum - erfasst. Die meisten weissen Flecken waren
getilgt und die Infrastruktur hatte sich rasant entwickelt. Doch noch
immer straeubte sich der 8. Kontinent gegen all die Menschen, die aus
dem Westen kamen, wehrte sich durch seine schier unbezwingbare Natur.
Um dieser Herr zu werden, gab es nur ein Mittel: die Schaffung von
Verkehrswegen.

Es dauerte bis Mitte des 18. Jahrhunderts, um am Zarenhof einzusehen,
dass Sibirien an Europa nur angebunden werden konnte, wenn
Verkehrswege entstehen. Man begann mit dem Bau des Sibirischen
Trakt, einer Poststrasse, die in Irkutsk endete. Von dort ging es
dann auf dem Fluss Amur per Schiff weiter nach Osten.

Die Strasse, die in Jakaterinburg hinter dem Ural begann, war die
schlimmste Strasse der Welt. Sie war eigentlich nur ein Feldweg und
stellenweise nur eine Schneise durch die Taiga. Reisende wurden zu
wahren Maertyrern und dennoch zog es die Menschen nach Osten. Die
meisten von ihnen kamen aber zunehmend unfreiwillig - als Verbannte
oder Strafgefangene.

Erst in der zweiten Haelfte des 19. Jahrhunderts begann man in
Russland ernsthaft den Bau einer Eisenbahn durch Sibirien zu
diskutieren. Amerika und Kanada besassen bereits ihre
transkontinentalen Verbindungen, und Russlands Engagement im Fernen
Osten machte den Eisenbahnbau - auch fuer den Transport von Militaer -
dringend notwendig. 1891 beauftragte Zar Alexander III. seinen Sohn
Nikolai, den spaeteren Nikolai II., in Wladiwostok den ersten
Spatenstich zum Bau der Transsibirischen Eisenbahn vorzunehmen.

In lebhaften Spielszenen begleitet der Film den Fotografen Wenjamin
Metenkow aus Jakaterinburg bis nach Wladiwostok. Dort hielt er den
ersten Spatenstich zum Bau der Transsib fuer die Nachwelt fest. Seine
abenteuerliche Reise durch Sibirien, seine einmaligen Dokumente,
eroeffnen nicht nur den Blick auf eindrucksvolle Landschaften am Amur
und im Fernen Osten, sondern auch auf die aussergewoehnliche
Geschichte eines deutschen Kaufhauses in Wladiwostok - am Ende der
Welt.







oldsql
tstracker
elite04

3-teilige Doku-Reihe

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 


comments (0)

Main Menu