Documentary

Der 8 Kontinent Die Eroberung Sibiriens E01 Abenteurer und Kosaken GERMAN DOKU WS dTV XviD XC

  • Download 5x Faster
  • Download torrent
  • Direct Download
  • Rate this torrent +  |  -

Torrent info

Name:Der 8 Kontinent Die Eroberung Sibiriens E01 Abenteurer und Kosaken GERMAN DOKU WS dTV XviD XC

Total Size: 349.54 MB

Magnet: Magnet Link

Seeds: 0

Leechers: 0

Stream: Watch Online @ Movie4u

Last Updated: 2013-04-19 01:44:34 (Update Now)

Torrent added: 2009-09-01 11:24:56




Torrent Files List


Der.8.Kontinent.Die.Eroberung.Sibiriens.E01.Abenteurer.und.Kosaken.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.avi (Size: 349.54 MB) (Files: 2)

 Der.8.Kontinent.Die.Eroberung.Sibiriens.E01.Abenteurer.und.Kosaken.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.avi

349.53 MB

 Der.8.Kontinent.Die.Eroberung.Sibiriens.E01.Abenteurer.und.Kosaken.GERMAN.DOKU.WS.dTV.XviD-XC.nfo

11.86 KB
 

Announce URL:

Torrent description

Der 8. Kontinent
Die Eroberung Sibiriens

E01 - Abenteurer und Kosaken

ViDEO

BiTRATE 996 kbps
AR 640 x 352
CODEC XviD 2-pass

AUDiO

CODEC MP3
BiTRATE 127 kbps VBR
CHANNELS 2 chnls @ 48kHz
SPRACHE Deutsch

MiSC

SiZE 350 MB
TiME 43:00 min
GENRE Dokumentation
SOURCE dTV
UNTERTiTEL -
FSK -
TV-DATE 31.03.2009
XC-RLSDATE 32.03.2009

iMDB

RATiNG
http://www.phoenix.de












Bis 1582 war Sibirien ein weisser Fleck auf der Landkarte. Dann kam
der Kosake Jermak Timofejew. Er gilt als der Eroberer Sibiriens.

Der Film folgt den Spuren der ersten Expeditionen durch atemberaubende
Landschaften vom Don bis nach Tobolsk und erzaehlt in Inszenierungen
die Geschichte des jungen Kosaken Taras, der auf der Flucht vor
zaristischen Soldaten sein Heil bei Jermak sucht.

Kosaken vom Don und von der Wolga waren die ersten, die den mutigen
Schritt ueber den Ural wagten und in bis dahin voellig unbekanntes
Land vorstiessen. Es war die Regierungszeit Iwans des Schrecklichen,
der den Weg nach Osten ermoeglicht hatte. Doch es mussten noch
dreissig Jahre vergehen, bevor der russische Zar erkannte, welch
moeglicher Reichtum ungenutzt vor seinen Fuessen lag. Und haette es
nicht die clevere Kaufmannsfamilie der Stroganows gegeben, so waere
Sibirien wesentlich spaeter erobert worden.

Die Stroganows hatten ihre Handelsgebiete bis an den Ural ausgedehnt
und waren interessiert genug, weiter zu expandieren. Von Iwan dem
Schrecklichen mit zahlreichen Privilegien ausgestattet, warben sie
einen Haufen abenteuerlustiger Kosaken an, damit sie das Land weiter
im Osten jenseits des Urals erkundeten.

1582 startete die Kosakenexpedition im Permer Gebiet. Ihr Anfuehrer
war Jermak Timofejew. Ueber 800 Mann soll er um sich geschart haben,
um der Sonne entgegen zu ziehen. Der Marsch ueber den Ural verlief
problemlos, denn es war Winter und die Erde fest gefroren. Doch
jenseits des Gebirges mussten die Maenner feststellen, dass hier
angriffslustige Tataren lauerten. Es kam zu Scharmuetzeln, doch die
Kosaken waren militaerisch gut geruestet. Sie folgten, wie die meisten
Eroberer nach ihnen, den sibirischen Fluessen. In einer
Entscheidungsschlacht mit den Tataren waren 1583 die Kosaken siegreich
und konnten die Hauptstadt Khanat Sibir einnehmen. Von hier aus
unternahmen sie weitere Expeditionen. Sie belegten die einheimische
Bevoelkerung mit Steuern, die diese als Zobelfelle abliefern musste.

Auch Zar Iwan kam in den Genuss dieses Reichtums, denn Jermak
entsandte eine Delegation nach Moskau, um wertvolle Geschenke zu
ueberreichen. Jermak starb im August 1585 nach einem Tatarenueberfall.
Bis heute gilt er als der Eroberer Sibiriens schlechthin. Um ihn
rankten sich bald Legenden und Sagen, die bis heute weiter leben. Nach
ihm sollten noch viele Expeditionen folgen. Kosaken drangen in wenigen
Jahren bis ans noerdliche Eismeer vor, erkundeten die grossen
sibirischen Stroeme und standen schliesslich - nur 60 Jahre nach
Jermaks Aufbruch - am Ozean.







oldsql
tstracker
elite04

3-teilige Doku-Reihe

related torrents

Torrent name

health leech seeds Size
 

comments (0)

Main Menu